Toggle menu

Metal Hammer

Search

Corey Taylor arbeitet an Demos für neue Musik

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Interview mit nerdist.com sprach der Slipknot– und Stone Sour-Frontmann Corey Taylor über seine Pläne für den Rest des Jahres 2015. Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu.

Slipknot spielen noch ein Konzert am 5. Dezember in Mexico City und das war es dann“, so Taylor über die Pläne für eines seiner vielen Projekte. „Den Rest des Jahres haben wir dann im Prinzip frei. Wir brauchen diese Freizeit dringend und ich bin mehr als bereit. Während der letzten sechs Monate waren wir fast nur auf Tour und so langsam geht das an die Substanz.

Das Coole daran ist aber, dass wir, wenn wir in Mexico ankommen, insgesamt ein Jahr lang mit diesem Album auf Tour gewesen sein werden. Wir machen ein bisschen was nächstes Jahr. Aber insgesamt war es unglaublich erfolgreich.“

So weit die Pläne mit Slipknot. Aber Tausendsassa Corey hat noch mehr vor, in den restlichen anderthalb Monaten des Jahres 2015. „Was die Musik angeht, arbeite ich gerade an Demos“, verrät Taylor weiter. „Ich weiß aber noch nicht, wofür ich sie benutzen werde. Vielleicht für Solo-Kram oder so. Das war es eigentlich – die Stone Sour-EPs noch fertig kriegen, an denen wir arbeiten. Eigentlich also nicht wirklich etwas neues im Moment. Aber du weiß es nie, ich werde zum Beispiel andauernd darum gebeten, als Gast irgendwo aufzutreten. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis ich mal wieder bei einem Album von jemand anderem mitmachen werde.“

Es war ein bewegtes und erfolgreiches Jahr für den MusikerSchriftsteller, Schauspieler, Synchronsprecher und (fast) Wrestler Corey Taylor.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Rage Against The Machine – die Comeback-Pläne für 2020 im Überblick

Im November 2019 haben Rage Against The Machine nach neun Jahren Pause überraschend ihr Comeback bekannt gegeben. Nun fragen sich viele Fans: Wird es eine Tour geben, die auch durch Deutschland führt und ist ein neues Album der Band geplant? Die Pläne von RATM für 2020 haben wir hier übersichtlich für euch zusammengefasst. Möglicher Grund für ein Comeback 2020 stehen in den USA wieder Präsidentschaftswahlen an. Daher liegt es nahe, dass Rage Against The Machine mit ihrem Comeback ein Zeichen gegen die Wiederwahl von Präsident Trump setzen wollen. Als Aktivisten sprechen sich die Musiker seit Jahrzehnten gegen soziale Ungerechtigkeit und…
Weiterlesen
Zur Startseite