Danko Jones + Young Guns live

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Keine Frage, die Hamburger Rock n’ Roller verbringen den Sonntagabend viel lieber in den Docks, als auf dem Sofa. Die Young Guns eröffnen den Abend, doch ihr Rock’n’Roll ist zwar ganz ordentlich, bietet aber nicht genug Individuelles, um im Gedächtnis zu bleiben. Dafür geht er gut in die Beine und die Gäste in der fast ausverkauften Halle werden gut aufgewärmt.

Die Fans in den ersten Reihen starten schon bei Danko Jones eröffnenden ‚I Think Bad Thoughts‘ durch, auf dem kleinen Innenbalkon im Docks sieht es etwas anders aus: Hier wird nur zugeschaut, manchmal mit dem Kopf gewippt und nach den Liedern brav applaudiert.

Frontmann und Namensgeber Danke Jones ist gut aufgelegt und macht zwischendurch immer wieder die gewohnten Scherze: Er freue sich, dass am heiligen Sonntag so viele Menschen den Weg in die Docks gefunden hätten. Am Vortag in Berlin sei die Stimmung schon sehr gut gewesen, Hamburg solle nun beweisen, dass sie es noch besser können.

Als ein paar Fans in den Kiss-Hit ‚Rock’n’Roll All Night‘ anstimmen, tut Danko beleidigt und fordert amüsiert, dass sie lieber seine Lieder singen sollten. Zum Glück erweisen sie sich auch dabei als textsicher. ‚Sticky Situation‘, ‚Sugar High‘ und ‚She’s Drugs‘ sind die Glanzlichter des Abends und hinterlassen so manch geforderte Stimme leicht heiser.

Bilder findet ihr oben in der Galerie, die Setlist von Danko Jones weiter unten.

Pia-Kim Schaper

Weitere aktuelle Konzert-Artikel:
+ Young Guns eröffnen den Abend, doch ihr Rock’n’Roll ist zwar ganz ordentlich, bietet aber nicht genug Individuelles, um im Gedächtnis zu bleiben. Dafür geht er gut in die Beine und die Gäste in der fast ausverkauften Halle werden gut aufgewärmt.

Die Fans in den ersten Reihen starten schon bei Danko Jones eröffnenden ‚I Think Bad Thoughts‘ durch, auf dem kleinen Innenbalkon im Docks sieht es etwas anders aus: Hier wird nur zugeschaut, manchmal mit dem Kopf gewippt und nach den Liedern brav applaudiert.

Frontmann und Namensgeber Danke Jones ist gut aufgelegt und macht zwischendurch immer wieder die gewohnten Scherze: Er freue sich, dass am heiligen Sonntag so viele Menschen den Weg in die Docks gefunden hätten. Am Vortag in Berlin sei die Stimmung schon sehr gut gewesen, Hamburg solle nun beweisen, dass sie es noch besser können.

Als ein paar Fans in den Kiss-Hit ‚Rock’n’Roll All Night‘ anstimmen, tut Danko beleidigt und fordert amüsiert, dass sie lieber seine Lieder singen sollten. Zum Glück erweisen sie sich auch dabei als textsicher. ‚Sticky Situation‘, ‚Sugar High‘ und ‚She’s Drugs‘ sind die Glanzlichter des Abends und hinterlassen so manch geforderte Stimme leicht heiser.

Bilder findet ihr oben in der Galerie, die Setlist von Danko Jones weiter unten.

Pia-Kim Schaper

Weitere aktuelle Konzert-Artikel:
+ Blind Guardian + Steelwing live in Hamburg
+ Ruin (feat. Attila Csihar) + Void Of Voices live in Berlin
+ Enslaved: Kapitel 2 des Tour-Reports mit Dimmu Borgir

Setlist Danko Jones:
I Think Bad Thoughts
Active Volcanoes
Play The Blues
Forget My Name
Sticky Situation
Code Of The Road
First Date
Had Enough
Baby Hates Me
Full Of Regret
Sugar Chocolate
Sugar High
Invisible
Lovercall
Mountain
Dance
Tonight Is Fine
Bounce
She’s Drugs
Samuel Sin

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 02.09. mit Megadeth, Blind Guardian, Mad Max u.a.

Megadeth Die arg radiotauglichen Rock-Anleihen von SUPER COLLIDER (2013) gehören der Vergangenheit an, stattdessen regieren Thrash, Riffs und Soli. Gewaltattacken sind natürlich nicht zu erwarten, doch gelingt es jedem Song auf seine Weise, zupackend und kantig rüberzukommen und zugleich mit starken Melodien aufzutrumpfen. (Hier weiterlesen) Blind Guardian Kommentare der METAL HAMMER-Redaktion zu THE GOD MACHINE, dem Album des Monats September: Beachtlich, wenn man in einem Monat voller großer Fische ganz vorne schwimmt. Zwar schafft es nur ‘Secrets Of The American Gods’ zur epochalen Guardian-Größe, aber die restlichen Songs liefern dennoch gut ab. Mit ‘Blood Of The Elves’ gibt es einen…
Weiterlesen
Zur Startseite