Darkthrone: ETERNAL HAILS kommt am 25.06.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Alles verändert sich, doch die norwegischen Black-Metaller bleiben eine Konstante. Selbst wenn auf dem 19. Album ETERNAL HAILS (Peaceville/Edel, VÖ 25.06.2021) lediglich fünf Tracks sind mit einer Spielzeit von knapp 42 Minuten, bleibt alles doch unverwechselbar Darkthrone. Seit ihrer Gründung 1986 als Black Death haben sie mit Alben wie A BLAZE IN THE NORTHERN SKY (1992), UNDER A FUNERAL MOON (1993) oder TRANSILVANIAN HUNGER (1994) die norwegische Black Metal-Szene mitgeprägt.

🛒  ETERNAL HAILS bei Amazon

Auf ETERNAL HAILS, dem Nachfolger des 2019er-Albums OLD STAR, frönt Mastermind Fenriz seiner Vorliebe für ausschweifende Doom-Songs. Was er und sein Band-Partner Nocturno Culto ausgebrütet haben, geht inspirativ weit zurück bis in die Siebziger Jahre. „Als ich aufgewachsen bin, war ich stets auf der Suche nach Bands mit langen Stücken. Black Sabbath hatten viele, und auch ‘Dawn Of Meggido’ von Celtic Frost hatte es mir angetan. Damit entdeckte ich eine neue Dimension im Metal.

„Macht euch auf etwas Neues gefasst.“

EPICUS DOOMICUS METALLICUS von Candlemass hat ausschließlich lange Songs, da habe ich mir damals sogar unangehört gekauft. Und das war eine meiner besten Entscheidungen, denn diese Platte hat mich über meine gesamte Karriere hinweg beeinflusst“, erinnert sich Fenriz. Nocturno Culto ergänzt: „Es ist schwer zu beschreiben, doch für uns hat sich das auf gewisse Art logischerweise so ergeben. Macht euch auf etwas Neues gefasst. Momentan sind Drei-Minuten-Songs nichts für uns.“

Tracklist ETERNAL HAILS:

  1. His Master’s Voice [07:17]
  2. Hate Cloak [09:16]
  3. Wake Of The Awakened [08:24]
  4. Voyage To A North Pole Adrift [09:24]
  5. Lost Arcane City Of Uppakra [07:02]

Für ETERNAL HAILS verließen Darkthrone erstmals seit 2004 ihr eigenes Necrohell II Studio und nahmen im Chaka Khan Studio in Oslo auf. Obschon das gesamte Material bereits fertig war, bevor die Band ins Studio ging, konnten Fenriz und Nocturno Culto aufgrund der neuen Möglichkeiten spontan mit neuen Ideen experimentieren. ETERNAL HAILS gibt es in verschiedenen Varianten. Neben CD, Vinyl (180g, schwarz oder ochsenblutfarben) und digital kann man ein Limited Edition Boxset erwerben. Dieses beinhaltet die exklusive lilafarbene Vinylscheibe, die CD im Digipak, das Album auf Kassette, ein zwölfseitiges Booklet inklusive Storys rund um die Entstehung des Albums, einen 10″ großen Kunstdruck von David Hardys Pluto & Charon Gemälde sowie der Abdruck eines handgeschriebenen Briefs von Fenriz.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ville Valo über den Songwriting-Prozess von NEON NOIR

Ville Valo, der sich zu Beginn des Jahres 2022 mit gleich zwei neuen Solo-Singles wieder auf unseren Radar manövriert hat, promotet seither seine anstehende Debüt-Platte NEON NOIR. Am 13. Januar 2023 soll es so weit sein. Vor kurzem verriet der Musiker, wie sich der Schaffungsprozess seiner ersten Solo-CD gestaltet hat. Die Frage von Montreal Rocks, ob er beim Schreiben und Aufnehmen seines neuen Materials an seine Zeit bei HIM denken würde, verneinte er klar und deutlich. „Musik zu schreiben ist für mich ein instinktives Ritual“, erklärte Ville Valo. „Dahinter verbirgt sich kein Intellekt. Ich mag es nicht, darüber nachzudenken, was…
Weiterlesen
Zur Startseite