Das unnötigste Thunderstruck-Cover aller Zeiten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Uns stellt sich angesichts dieser Cover-Abscheulichkeit die Frage: Für wen zum Teufel soll das eigentlich gemacht sein? Schottische Folk-Liebhaber, die aber auch gleichzeitig zu Dubstep-Drops das Tanzbein in die Luft reißen? Club-Gänger, die schon lange auf die Verbindung aus furchtbarer Elektronik, noch schlimmeren Dudelsäcken und legendärem Aussie-Hardrock gewartet haben? AC/DC – Fans, die auch mal was anderes als einen 4/4-Takt hören wollen?

Wir finden: Das Ding hat den Charakter eines Folterinstruments. Und da helfen dann auch kurze Röcke im Video nicht mehr weiter. Seht hier das unnötigste Thunderstruck-Cover aller Zeiten! 

Und wem jetzt Ohren und Augen noch nicht bluten, der darf sich eines dieser deutlich gelungeneren Cover ansehen!

 

 

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Brian Johnson war noch nie wählen

AC/DC-Chef Brian Johnson warb während der vergangenen Monate fleißig für seine lang ersehnten Memoiren ‘Die Leben des Brian’. Die Autobiografie des Musikers, die auf eine Zeitreise durch die Rock 'n' Roll-Historie einladen soll, erschien am 26. Oktober 2022. Unter anderen sprach Johnson mit dem britischen Telegraph über sein jüngstes Werk. Dabei sollte es allerdings nicht bleiben, denn schnell kam Johnson während des Gesprächs auf seine skeptische Haltung Politikerinnen und Politikern gegenüber zu sprechen. Insbesondere kritisierte er die Doppelmoral derjenigen, die klimafreundlich und progressiv „dastehen“ wollen, schlussendlich aber ebenso zu Krisen beitragen wie andere auch. „Das ist doch alles Blödsinn. Scheiß auf…
Weiterlesen
Zur Startseite