Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

Jetzt Live

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence #DaheimDabei

Bereits das Debütalbum FALLEN schlug 2003 ein wie eine Bombe: Die Alternative-Rock-Band Evanescence um die beiden Gründungsmitglieder, der Frontfrau Amy Lee sowie Songwriter und Gitarrist Ben Moody, konnte ihrem Erstling – bestückt mit Songs wie ‘Bring Me To Life’ oder auch ‘My Immortal’ – nicht nur gleich zwei Grammys sichern, sondern avancierte auch ohne Umwege zum Publikumsliebling unter sowohl Nu Metal- als auch Gothic-Anhängern.

Die geteilte Leidenschaft für Björk und Type O Negative machte die melancholische Duo-Autorenschaft praktisch zum Selbstläufer. Doch das Dreamteam war nicht von dauerhaftem Bestand und Ben Moody kehrte Evanescence schon vor Veröffentlichung des zweiten Albums THE OPEN DOOR den Rücken. Dem Erfolg der Band hat sein Weggang nicht geschadet: Bis heute sind Evanescence Szene-Vorreiter und Amy Lee längst eine Ikone unter den weiblichen Rock-Stimmen.


Alle Konzerte auf magenta-musik-360.de und #dabei/MagentaTV sehen.

Lorem ipsum dolor sit amet

Abonnieren

Dave Evans hat sich Feinde gemacht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dave Evans ACDC
Dave Evans ACDC

Es soll vier Konzerte unter dem Motto ‘Long Live Bon Scott’ in Australien geben. Ex. AC/DC-Sänger Dave Evans ist allerdings nicht erwünscht.

In einem Interview zeigt sich der ehemalige AC/DC-Sänger wütend und enttäuscht, dass er aus der ‘Long Live Bon Scott’-Aktion ausgeschlossen wurde. Er vermutet dahinter die Bon Scott Foundation, die Druck auf den Veranstalter ausgeübt hätte.

Ein Promoter der Tour bestätigte immerhin, dass die Teilnahme von Dave Evans als Teilnehmer ein Politkum geworden sei und kontrovers diskutiert worden. Warum genau Evans wieder ausgeladen wurde, ist noch nicht ganz klar. Er sollte zusammen mit Angry Anderson (Rose Tattoo), Dave Gleeson (Screaming Jets), John Swan (Swanee) und Mark Gable (Choirboys) an der Tour teilhaben.

Dave Evans gehörte zu den Gründungsmitglieder der erfolgreichen Riff Rocker aus Australien und wurde 1974 von Bon Scott ersetzt. Evans sollte genau die Songs singen, die er damals schon mit AC/DC spielte.

Die Daten der Gedenk-Tour sind:

May 25, Melbourne, Forum
May 28, Wollongong, Waves
June 3, Sydney, Penrith Panthers Evan Theatre
June 4, Sydney, Enmore Theatre

Archiv
teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Videobotschaft von Brian Johnson

Das Festival zu Ehren des verstorbenen AC/DC-Sängers Bon Scott musste aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie in diesem Jahr virtuell stattfinden. Am Samstag, den 2. Mai, gab es daher Aufnahmen und Interviews von vergangenen Festival-Ausgaben zu sehen. Um ein bisschen Trost zu spenden, nahm AC/DC-Frontmann Brian Johnson eine kleine Videobotschaft für die Fans auf. Darin versichert er, dass das Bonfest im schottischen Kirriemuir im nächsten Jahr dann umso besser werden wird. Brian sagte: "Hey allerseits. Ich weiß, dass ihr alle enttäuscht seid, dass das Bonfest dieses Jahr nicht stattfinden wird, aber wie ihr wisst, hat dieses Virus alles ziemlich durcheinander gebracht. Aber…
Weiterlesen
Zur Startseite