Toggle menu

Metal Hammer

Search

Death Metal Cover-Special: heute vor 20 Jahren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Death Metal ist als Subgenre noch gar nicht so alt. 20 Jahre sind zwar eine stramme Zeit, doch wenn man sich mal die Veröffentlichungen von 1989 ansieht, zeigt sich, dass es gar nicht so viele Alben gab, die in jenem Jahr erschienen und dem Death Metal zuzuordnen sind.

Doch obwohl viele Death Metal Klassiker erst Anfang der 90er erschienen, sind auch 1989 schon einflussreiche Bands dabei – wenn auch oft mit Demos. So zeichnet sich bei Entombed und Dismember schon einiges ab, während Napalm Death, Atheist und Autopsy schon mit Studio-Alben im Rennen sind.

In der Galerie findet ihr Debüts, Demos und Alben, die 1989 den Aufschwung des Death Metal zur Weltmacht mit ebneten.

Weitere Death Metal Artikel:
+ Teutonischer Tod: Death Metal in Deutschland
+ Die Geschichte des Death Metal
+ Die größten Death Metal Songs aller Zeiten

Es fehlen Cover? Dann sagt uns über die Kommentarfunktion bescheid, welche wir vergessen haben!

teilen
twittern
mailen
teilen
Michael Poulsen (Volbeat) kann sich Death Metal-Projekt vorstellen

Michael Poulsen, Volbeat-Frontmann, der in den frühen Neunziger Jahren Teil der Extreme Metal-Band Dominus war, flirtet mit der Idee, in Zukunft ein Death-Projekt zu starten. Dem finnischen Chaoszine erzählt er, er sei sich sicher, dass das „eines Tages passieren wird. Ich weiß nur nicht, wann genau.“ Dazu müsse der Musiker einen Zeitpunkt abwarten, an dem es sich richtig anfühle, diesen Schritt zu gehen. „Es muss ein Zeitpunkt sein, an dem ich dazu inspiriert werde. Ich habe so viele großartige Freunde innerhalb der Death Metal-Szene, und ich habe mit vielen von ihnen gesprochen. Ich weiß einfach, dass es passieren wird. Nur…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €