Toggle menu

Metal Hammer

Search

Deftones schreiben an neuem Material

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Um an guten neuen Songs arbeiten zu können, ziehe sich die Band komplett zurück und jamme – ohne Einflüsse von außen, verriet Deftones-Sänger Chino Moreno kürzlich.

Chino wörtlich: „So haben wir auch damals angefangen – nur wir in einer Garage. Kein ProTools oder ähnliches. Wir spielen nur unsere Ideen nochmal und nochmal, bis sie im Kopf bleiben. Das ist die direkteste und beste Methode.“

Ansonsten arbeitet Deftones-Sänger Chino Moreno momentan auch noch an einem neuen Album seines Projektes Team Sleep. Ein Veröffentlichungsdatum gibt es aber noch nicht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Das Ende des Crossover-Booms: Diese Nu-Metal-Bands müsst ihr kennen

Bereits in den 80er-Jahren kreuzten dreckige Punks fröhlich Schrammel-Gitarren mit Jazz- und Country-Elementen. Kurz blicken wir auf die Geburtsstunde des Crossover. Das Genre, das Rage Against The Machine und Body Count gebären soll, entwickelte sich schnell weiter. Fast ein komplettes Jahrzehnt später bewegte sich die junge Szene rasant auf einen regelrechten Boom zu – eine Flut an Crossover-Formationen schoss aus den Proberäumen. Bands wie die Red Hot Chili Peppers und Faith No More experimentierten schon seit ihrer Gründung mit stark unterschiedlichen Genres und verschmolzen Hardcore mit Artrock und Funk. Nach jahrelangen Proberaum-Sessions, Demo-Aufnahmen und Gigs in versifften besetzten Häusern feierten viele Crossover-Bands…
Weiterlesen
Zur Startseite