‘Der Herr der Ringe’ als dreistündiger Metal-Song

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bradley Hall, YouTuber und Musiker, konnte die zahlreichen Lockdown-Tage der vergangenen zwei Jahre kreativ und produktiv nutzen – und zwar zu unseren Gunsten. Aus dem 2001 erschienenen Meisterwerk ‘Der Herr der Ringe: Die Gefährten’ von J. R. R. Tolkien bastelte Hall einen knapp dreieinhalbstündigen Metal-Song der extra-epischen Art. In dem Video begleitet er den ersten Teil der ‘Der Herr der Ringe’-Trilogie instrumental und führt die Zuhörerschaft von Anfang bis Ende durch den Film. Bradley Hall liefert somit 2022 ein gelungenes metallisch-musikalisches Äquivalent zum Fantasy-Giganten.

„Die Musik von Howard Shore aus der legendären ‘Der Herr der Ringe’-Filmtrilogie hat mich in ihren Bann gezogen, seit ich sie 2001 zum ersten Mal gehört habe. Sie war so episch, so mystisch… und vor allem metal! Ich hatte gehofft, dass eines Tages jemand eine vollständige Metal-Version der Filme machen würde, aber leider ist dieser Tag nie gekommen. Als Höhepunkt monatelanger pandemiebedingter Langeweile, Frustration und Wahnsinn habe ich den Mut gefasst, es endlich selbst zu tun“, schreibt Hall unter seinem YouTube-Beitrag.

Entstehung und Umsetzung

In einem Q&A – ebenfalls in der Bio des Beitrags zu finden – verrät der Musiker außerdem, wie die Entstehung und Umsetzung des Projekts genau abliefen.

„Ich habe meine 5.1-Surround-Sound-Version der Blu-Ray in Reaper importiert, damit ich die Audiospuren in separate Kanäle aufteilen konnte. Der Großteil der Dialoge befindet sich in einem einzigen Kanal, so dass ich ihn stummschalten konnte und eine fast instrumentale Version des Films erhielt. Dann musste ich die gesamte Tonspur des Films mühsam in ein Raster einpassen, damit ich das Schlagzeug darüber programmieren konnte. Sobald das Tempo-Mapping fertig war, musste ich ‚nur‘ noch alle Drums und Gitarren darüberlegen. Zum Glück hatte ich die Orchesterpartitur als Referenz zur Hand, was den Prozess erheblich beschleunigte!“

Insgesamt habe die Produktion knapp dreieinhalb Monate gedauert, bevor es hochgeladen wurde. Auf die Frage, ob es sich bei dem Projekt nach Halls Empfinden um eine schwierige Aufgabe gehandelt habe, antwortet er: „Die Musik selbst war sehr einfach; Filmmusik ist in der Regel technisch nicht sehr anspruchsvoll. Sie war jedoch unglaublich monoton, langweilig und zeitaufwändig, was an sich schon eine Herausforderung ist!“

Zu ‘Die Zwei Türme’ und ‘Die Rückkehr des Königs’ wird es allerdings keinen begleitenden Track von Bradley Hall geben. „Vielleicht mache ich in Zukunft noch einen weiteren Film, aber bestimmt keinen so langen mehr wie diesen.“

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Social Distortion

Das letzte Album der Punk Rock-Legenden Social Distortion erschien bereits 2011 mit dem Titel HARD TIMES & NURSERY RHYMES. Seitdem hat Sänger Mike Ness bereits in einigen Interviews bestätigt, dass an einem Nachfolger gearbeitet wird und einige neue Songs stehen. Ein Veröffentlichungsdatum und konkrete Infos sind leider noch nicht bekannt. Dafür gibt es aber eine gute Nachricht in Sachen Liveshows. Social Distortion kehren nach langer Abwesenheit auf die deutschen Bühnen zurück. Im Rahmen des 40. Band-Jubiläums absolvieren die Kalifornier fünf Deutschland-Konzerte im Sommer 2022. Gekaufte Tickets für die ursprünglichen 2020er- und 2021er-Termine behalten ihre Gültigkeit, können aber auch zurückgegeben werden.…
Weiterlesen
Zur Startseite