Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte




Der norwegische Produzent Lars Klokkerhaug ist tot

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wer sich das mit dem Alarm Award ausgezeichnete Album ISA (2004) von Enslaved anhört oder das bisher erfolgreichste Album von Susperia – UNLIMITED (2003) – der hört auch die Arbeit von Produzent Lars Klokkerhaug.

Unter anderem mit diesen Produktionen, aber auch durch seine Arbeit mit Satyricon, Darkthrone und Red Harvest, sowie als gefragter Live-Mischer konnte sich Lars Klokkerhaug einen guten Namen in seiner norwegischen Heimat erschaffen.

Wie jetzt bekannt wurde, ist der Produzent am 01.11.2009 verstorben. Am 15.11. wäre er 41 Jahre alt geworden. Die genauen Umstände seines Todes sind nicht bekannt.

Neben seiner Tätigkeit als Produzent und Mischer war Lars Klokkerhaug auch als Lehrer am „Nordic Institute Of Stage And Studio“ in Olso angestellt.

teilen
twittern
mailen
teilen
14 kuriose Fakten rund um Iron Maiden, Judas Priest, Lemmy und viele mehr

Neben dem üblichen Geschehen, das öffentlich breitgetreten und nahezu überall verbreitet wird, gibt es auch die kleinen Geschichten, die teilweise Großes bewirk(t)en. Idolator, nicht zwingend als Fachblatt für Metal und/oder Rock bekannt, hat eine Auswahl aus dem "Kuriositätenkabinett" zusammengestellt, die wir euch natürlich auch gerne präsentieren: 1. Ian Gillan von Deep Purple war der originale Jesus in ‘Jesus Christ Superstar’ Der englische Sänger und Songwriter, der seit 1969 mit Unterbrechungen bei Deep Purple am Mikro steht, ist seit Mitte der Sechziger Jahre musikalisch unterwegs, was ihm 1970 für die Albumaufnahmen von Andrew Lloyd Webbers ‘Jesus Christ Superstar’ die Hauptrolle einbrachte.…
Weiterlesen
Zur Startseite