Despised Icon kommen für drei Termine nach Europa

von
teilen
twittern
mailen
teilen

2010 haben sich Despised Icon aus Montreal nach acht Jahren Bandbestehen aufgelöst, wirklich lange hielten sie es jedoch abseits der Bühne nicht aus.

Nun verkündeten die Deathcorer nämlich, dass sie für drei Termine nach Europa kommen werden. Wer die Band sehen will, muss sich auf den Weg zu einem der Impericon Festivals machen, auf denen die Band in Wien, Manchester und Köln spielt.

Anschließend wird es wohl noch ein paar Termine in den USA und Kanada geben, das soll aber alles sein – keine Tour, kein neues Album.

Das sind die Europa-Termine:

25.4.14 Wien, AT, Impericon Festival

27.4.14 Manchester, UK, Impericon Festival

30.4.14 Köln, DE, Impericon Festival

Seht hier die Videobotschaft von Despised Icon zu ihren Reunion-Shows:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne kann zurzeit nicht viel laufen

Ozzy Osbourne hatte zuletzt verschiedene Wehwehchen. Die an Parkinson laborierende Black Sabbath-Ikone war zuhause gestürzt, wobei eine alte Verletzung am Hals wieder aufgebrochen war. Nach der anschließenden Operation kämpft der 74-Jährige immer noch damit, auf den Beinen zu sein. Dies gab der Musiker im Interview mit SiriusXM zu Protokoll (hier zitiert von "Yahoo News"). Das Blöde daran: Möglicherweise sind die Termine seiner Abschiedstournee, die am 3. Mai 2023 in Helsinki startet, in Gefahr. Verdammt hart Das mag zunächst wie eine Überraschung klingen, denn immerhin trat Ozzy Osbourne kürzlich bei den Commonwealth Games und beim NFL-Spiel der Los Angeles Rams auf.…
Weiterlesen
Zur Startseite