Deutschland Radio Kultur über Rammstein: „Spektakuläre Kasperle-Shows für Erwachsene“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Aus dem Anlass der drei kommenden Rammstein-Konzerte in der Berliner Waldbühne beschäftigte sich die Journalistin Gesa Ufer in ihrem Format für den Sender Deutschland Radio Kultur „Gesa Ufer liest Musik“, mit der Faszination von „Deutschlands erfolgreichstem musikalischen Exportschlager“. 

Über die Rammstein-Show auf dem diesjährigen Hurricane-Festival (wir waren ebenfalls vor Ort) weiß sie zu berichten:

Rammsteins Schockarsenal mag sich seit einigen Jahren deutlich abgenutzt haben. Dennoch sind sie bis heute immer wieder für Skandale gut. Bei einem ihrem letzten Auftritt trug der Sänger Till Lindemann, seines Zeichens ausgebildeter Pyrotechniker, aus Entertainment-Gründen einen Sprengstoff-Gürtel um die Hüften.“

Davon lässt sich aber auch die studierte Kulturwissenschaftlerin gern unterhalten:

Geschmacklos? Stimmt. Aber immer mit Kalkül. Rammsteins Shows sind vergleichbar mit spektakulären Kasperle-Shows für Erwachsene. Es blitzt und kracht und regnet Feuerwerk vom Himmel. Und auch wenn die Band gern verstört, vor allem unterhält sie gut, gern und möglichst böse.“

Lest/hört den Artikel hier.

teilen
twittern
mailen
teilen
Till Lindemann (Rammstein): Statue direkt gestohlen

Der Künstler Roxxy Roxx hatte sich für Till Lindemann ein mehr als prächtiges Geschenk zum 60. Geburtstag ausgedacht, den der Rammstein-Frontmann am gestrigen 4. Januar feierte. So gestaltete der Bildhauer eine Statue aus Bronze und stellte sich im Rostocker Stadtteil Evershagen auf. Dort hatte der Musiker ein paar Jahre gelebt. Doch die Skulptur stand nicht einmal 24 Stunden in der Bertolt-Brecht-Straße. Langfinger stahlen das Standbild. Déjà-vu Dies teilte die Polizei schon am gestrigen Mittwoch mit. Eigenen Angaben zufolge wurden die Beamten aus Rostock bereits gegen 10 Uhr am Vormittag informiert, dass das Bildnis von Till Lindemann entwendet wurde. Die Statue…
Weiterlesen
Zur Startseite