Die Apokalyptischen Reiter sind große Whisky-Fans

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Son Of Islay heißt das Streetwear-Label von Volk-Man, seines Zeichens Bassist bei Die Apokalyptischen Reiter und Whisky-Fan. Namensgeber ist die schottische Insel, die für ihre große Vielfalt und Tradition des edlen Getränks bekannt ist.

Ich bin schon sehr lange Whisky-Liebhaber“, verrät Volk-Man. „Ein Urlaub auf der schottischen Insel Islay hat bei mir einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.“

Die kleine Insel ist die Heimat von mehreren weltbekannten Whisky-Brennereien, wie Bowmore, Ardbeg oder Lavavulin. Seine Wertschätzung für die Insel und sein Lieblings-Getränk möchte der Die Apokalyptischen Reiter-Bassist nun durch ein neues Label ausdrücken:

Enttäuscht war ich seiner Zeit aber, dass man weder auf Islay noch in Schottland cooles Whisky-Merchandise kaufen konnte. Also begann ich vor einiger Zeit, an einigen Designs zu arbeiten und eine Kollektion zu entwerfen. Das ganze war eher „just for fun“ gedacht, bis einige verrückte „Maltheads“ aus meinem Verein davon Wind bekamen und mich letztendlich überzeugten, die Sachen auch herstellen zu lassen.“

Außerdem betreibt Volk-Man jetzt eine eigene Internetseite:

Parallel zu den Klamotten habe ich mir auch noch einige edle Tropfen Whisky aufs Lager gepackt und einen Whiskyblog gestartet. 100% Whiskytainment sozusagen, hehe.

Im Oktober ziehen Die Apokalyptischen Reiter gemeinsam mit Korpiklaani und viele weitere Bands mit dem Heidenfest 2015 durchs Land.

METAL HAMMER präsentiert:

HEIDENFEST 2015

DIE APOKALYPTISCHEN REITER + KORPIKLAANI + VARG + SKYFORGER + WINTERSTORM + FINNTROLL (*) + HÄMATOM (*)

16.10. Stuttgart, LKA Longhorn (*)

17.10. München, Backstage (*)

18.10. CH–Pratteln, Z7 (*)

19.10. Berlin, Postbahnhof

20.10. Frankfurt, Batschkapp

21.10. Saarbrücken, Garage

22.10. Hamburg, Markthalle

23.10. Oberhausen, Turbinenhalle (*)

24.10. Leipzig, Hellraiser (*)

25.10. A–Wien, Gasometer (*)

Tickets: METAL HAMMER-Ticketshop

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Dial H For Hetfield

Liebe Rocker! als sich der Heavy Metal Ende der Siebziger Jahre aus dem Untergrund quälte, waren viele Entwicklungen nicht vorherzusehen. Zum Beispiel die eines kleinen Geräts in Form einer Tafel Schokolade, mit dem sich nicht nur Vampire ausrotten und Bahnfahrkarten bestellen lassen, sondern auch noch telefoniert werden kann. Von überall aus nach überall hin. Vor Jahren entdeckte das deutsche Kommerzfernsehen den praktischen Nutzen der Mobiltelefone und möllerte ein gutes Dutzend Castingshows ins Programm, in deren Rahmen die Zuschauer per Tastendruck für ihren Favoriten abstimmen konnten. Gegen Gebühr, versteht sich. Logisch, dass es nicht lange dauerte, bis diese Entwicklung auch in…
Weiterlesen
Zur Startseite