Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die Infernus-Gorgoroth bleiben bei ihrer Plattenfirma

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Infernus hatte die Band gegründet und wurde trotzdem ausgebootet. Nachdem er rechtliche Schritte angekündigt hat, stellte sich heute die Plattenfirma hinter ihn.

Origianal-Meldung:

„Regain Records will continue the co-operation with the bands original member Infernus with a new line-up. This new line-up will be announced by Infernus through the new official website www.gorgoroth.info. Regain Records recognizes Infernus as the rightful owner of the bands name, logo and trademark, and is prepared to take any legal steps necessary to prevent any 3rd part from exploiting it, artistically and commercially.“

Man darf also gespannt sein, wie es weitergeht. Immerhin haben Gorgoroth in der Gaahl/King-Version schon seit ein paar Wochen ihre Internet-Präsenz auf eine neue URL verlegt: theforcegorgoroth.org

Weitere Gorgoroth-Artikel:
+ Gorgoroth, Tyrant, Sycronomica Live Bericht
+ Exklusives Gorgoroth Tour-Tagebuch
+ Gorgoroth machen als Duo weiter

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Faith No More: Die Pläne für 2020 im Überblick

Fünf Jahre, vier Darmspiegelungen, zwei Wurzelbehandlungen und ein paar Prostata-Untersuchungen sagen uns, dass es an der Zeit ist, den Tag zu nutzen und unsere Hintern so schnell wie möglich zurück nach Europa zu bewegen. Mit diesen amüsanten Worten haben die Musiker von Faith No More ihr Live-Comeback angekündigt. Die Auszeit ist somit vorerst beendet. Doch welche Pläne verfolgt die Band darüber hinaus? Hier erfahrt ihr, was Fans 2020 erwarten können. https://www.instagram.com/p/B5n_blGBObj/ Tour durch Europa geplant Mit einem Countdown auf der Website hatte Faith No More Ende vergangenen Jahres auf sich aufmerksam gemacht und die Neugier der Fans geweckt. Es stellte sich…
Weiterlesen
Zur Startseite