Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Die süßesten Jungs im Metal

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Jedes Jahr veröffentlicht das Revolver Magazine eine Liste mit den “25 Hottest Chicks In Hard Rock“. Eine, wie Noisey findet, jährliche Erinnerung an das Problem, das die Metal-Szene mit Sexismus habe.

Deshalb hat sich Noiseys Kim Kelly daran gemacht, mit den “The Cutest Boys In Metal“ ein Gegenstück zu “25 Hottest Chicks In Hard Rock“ zusammenzustellen. Natürlich nicht ohne eine gehörige Prise Sarkasmus.

Wer es in die Noisey-Liste: “The Cutest Boys In Metal 2015“ geschafft hat, seht ihr oben in der Galerie!

Dass METAL HAMMER bei dem Thema schneller war, versteht sich natürlich von selbst. Weitere „süße Jungs“ gibt es in unserer Galerie „Kernige Kerle: Die 40 bestaussehenden Metal-Männer“ zu begutachten.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach.  Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht

teilen
twittern
mailen
teilen
Neue Studie beweist: Pop ist gefährlicher als Metal

Das „National Institute On Drug Abuse“ hat eine neue Studie veröffentlicht und hierfür die Songtexte von Black Sabbath untersucht und wie oft hier Drogen erwähnt werden. Das Ergebnis überrascht die Analysten. Black Sabbath: Interaktive Timeline aller Sänger Der Rock- und Metal-Kultur wird schon seit jeher unterstellt, für Drogenmissbrauch zu stehen. Das ist natürlich Blödsinn, aber nun haben wir zumindest eine weitere Studie, die das widerlegt. Zu diesem Zweck hat das Team rund um Dr. Kevin Conway 156 Songs von Black Sabbath von 19 Alben aus den Jahren 1970 bis 2013 untersucht. Herausgekommen ist, dass nur in 13 Prozent aller Songs Drogen…
Weiterlesen
Zur Startseite