Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Die tollsten Metal-Touren im Mai 2015

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Der Mai steht natürlich ganz im Zeichen der Deutschland-Shows von AC/DC! Doch es gibt noch einiges mehr zu sehen: Das Power Metal-Trio Sonata Arctica, Freedom Call und Twilight Force beehrt Deutschland, die Symphonic Metal-Hoffnung Beyond The Black spielt ihre erste Headliner-Tour und Accept stellen ihre neuen Mitglieder live vor.

Das sind die heißesten Metal-Touren und -Konzerte der nächsten Wochen!

Alle Touren und alle Metal-Konzerte in deiner Stadt findet du in unseren Tourdaten.

Tickets zu den härtesten Metal-Touren im Frühjahr 2015 findet ihr im METAL HAMMER-Ticketshop. In unserer aktuellen Ausgabe verlosen wir außerdem Tickets zu den von uns präsentierten Touren.

Die härtesten Metal-Touren im Mai 2015

Sonata Arctica

Die finnischen Power Metaller von Sonata Arctica kommen mit Freedom Call und Twilight Force im Schlepptau auf Tour.

>>> zu den Tourdaten

Beyond The Black

Die deutschen Newcomer Beyond The Black werden im Mai ihre erste Headliner-Tour spielen.

>>> zu den Tourdates

Blind Guardian

Nach der Veröffentlichung ihres zehnten Albums BEYOND THE RED MIRROR ist es höchste Zeit für eine Blind Guardian-Tour!

>>> zu den Tourdaten

Sylosis + Wovenwar

Die Briten von Sylosis kommen mit ihren amerikanischen Kollegen von Wovenwar auf Tour, um die deutschen Clubs zu erschüttern.

>>> zu den Tourdates

Accept

In neuer Besetzung rocken die deutschen Metal-Veteranen auf ihrer ‘Blind Rage’-Tour die deutschen Hallen.

>>> zu den Tourdaten

Agnostic Front

Die New York Hardcore-Legenden kommen mit ihrem neuen Album THE AMERICAN DREAM DIED nach Deutschland.

>>> zu den Tourdates

Alle Touren und alle Metal-Konzerte in deiner Stadt findet du in unseren Tourdaten.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


teilen
twittern
mailen
teilen
Live Nation will Bands weniger für Konzerte zahlen

Musiker und Bands bricht derzeit aufgrund der Corona-bedingten Konzertverbote eine riesige Einnahmequelle weg. Doch damit nicht genug: Wie in einem Memo des Live Nation zu lesen ist, das rollingstone.com offenbar erlangt hat, plant der weltweit größte Tournee-Veranstalter, künftig seinen Künstlern weniger für ihre Auftritte zu zahlen. Klar, auch Firmen wie Live Nation (das Shows von unter anderem System Of A Down, Metallica und Alter Bridge ausrichtet) müssen irgendwie auf die aktuelle Unsicherheit reagieren. Das Unternehmen will die Bürde dafür nun scheinbar den Bands auflasten. In besagtem Memo teilt die Firma den kooperierenden Künstleragenturen seine Pläne für 2021 mit. Demzufolge will…
Weiterlesen
Zur Startseite