Doug „Pinhead“ Bradley über Dani Filth: Real ist er kaum wieder zu erkennen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein direkter Fan von Black Metal sei Doug Bradley nicht, habe aber doch ein Faible für Cradle Of Filth und ihre teils wirren und wahnwitzigen Songs. Außerdem möge er Dani Filth, mit dem er viel gemeinsam habe.

Wenn er nämlich nicht auf der Bühne stehe, sei Dani Filth ein ausgesprochen humorvoller Mensch, mit einem schnellen und klaren Verstand.

„Wenn man ihn ohne die wilden Kontaktlinsen und die farbigen Dreadlocks sieht, wäre es das letzte was man vermutet, dass er der Frontmann einer Black Metal-Band ist,“ so Bradley wörtlich.

Wie sehr die zwei Persönlichkeiten auseinander gehen, kann man dabei an einem kürzlich veröffentlichten Statement ersehen, nach dem Dani Filth den Coldplay-Sänger Chris Martin Mann gegen Mann verprügeln möchte. Ob der real recht kleine Dani sich überhaupt freiwillig würde prügeln wollen, bleibt dabei fraglich.

Weitere Cradle Of Filth-Artikel:
+ Süßes zum Valentinstag von Cradle Of Filth
+ Get in the Ring: Dani Filth will Coldplay Sänger verprügeln

teilen
twittern
mailen
teilen
Jerry Cantrell (Alice In Chains) kooperiert mit Epiphone

Auf die kürzliche Bekanntgabe der Zusammenarbeit zwischen Gibson und Kiss-Bassist Gene Simmons folgt nun eine Kooperation zwischen Alice In Chains-Hauptmann Jerry Cantrell und dem Gibson-Tochterunternehmen Epiphone. Gemeinsam präsentieren sie zwei Signature-Gitarrenmodelle, die ab sofort über die Website des Herstellers erhältlich sind. Grund für die Zusammenarbeit soll Cantrells bedingungslose Liebe für das Gibson-Gitarrenmodell Les Paul sein. Das seit 1952 existierende Modell hat sich für Cantrell immer wieder als wertvoller Begleiter während seiner Karriere als Musiker erwiesen. Nun präsentieren Epiphone und Cantrell die „Wino“ Les Paul Custom und die Les Paul Custom Prophecy. Dabei handelt es sich um zwei wunderschöne Modelle, die…
Weiterlesen
Zur Startseite