Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Eddie Van Halen: Todesursache enthüllt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eddie Van Halen ist vor etwas mehr als zwei Monaten am 6. Oktober 2020 von uns gegangen. Nun ist die genaue Todesursache der Gitarristen-Ikone veröffentlicht worden. So ist das Boulevard-Portal TMZ offenbar in den Besitz der Sterbeurkunde gelangt (siehe auch den unten stehenden Tweet). Der unmittelbare Grund für den Tod des 65-Jährigen war ein Schlaganfall. Darüber hinaus gab es eine Reihe an zugrunde liegende Ursachen.

Lange Liste

Dazu zählen eine Lungenentzündung, das myelodysplastische Syndrom [eine Blutkrankkeit – Anm.d.R.] sowie Lungenkrebs. Des Weiteren sind im Totenschein noch einige signifikante Umstände aufgelistet, die ebenfalls ihren Teil zum Ableben von Eddie Van Halen beigetragen haben. So hatte der Musiker ein Plattenepithelkarzinome am Kopf und Hals sowie ein Vorhofflimmern, das einen unregelmäßigen Herzschlag zur Folge hat und das Risiko für einen Schlaganfall erhöht. Eddie starb im Providence Saint John’s Health Center in Santa Monica. An seiner Seite waren seine Frau Janie, sein Sohn Wolfgang sowie sein Bruder und Van Halen-Drummer Alex.

Seine erste Krebsdiagnose bekam Eddie Van Halen im Jahr 2000. Damals war es Mundkrebs; ein Teil seiner Zunge musste entfernt werden. Ende 2017 wurde es dann noch heftiger: Laut seinem Sohn Wolfgang stellten die Ärzte Lungenkrebs im vierten Stadium fest und gaben im noch sechs Wochen zu leben. Doch Eddie gab nicht auf und ließ sich in Deutschland alternativ behandeln, was sein Leben noch mal verlängerte. 2019 hatte er dann einen Motorradunfall, im Nachgang dessen ein Gehirntumor bei ihm diagnostiziert wurde. Von da an kam dann „ein Mist nach dem anderen“, so Wolfgang Van Halen: „Es ließ einfach nicht mehr nach.“

🛒  Die Van Halen-Studioalben von 1978 bis 1984 jetzt bei Amazon ordern!

Eddie Van Halen wurde am 28. Oktober eingeäschert. Sein letzter Wunsch ist, dass seine Asche im Meer vor dem kalifornischen Malibu verstreut wird. Diesen Wunsch wird sein Sohn Wolfgang sicher in Bälde erfüllen.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Zombie: unangenehmes erstes Treffen mit Ozzy Osbourne

Rob Zombie war kürzlich bei Apple Music und Moderator Zane Lowe zu Gast (siehe Video unten). Dabei sprach der Industrial-Metaller unter anderen über seine musikalischen Einflüsse, aber auch über seine Beziehung mit Ozzy Osbourne. Bei dieser Gelegenheit berichtete Zombie auch von der ersten Begegnung der beiden, die nicht so lief, wie er sich das vorgestellt hatte. Anders als erwartet "Ozzy Osbourne ist großartig", fängt Rob Zombie an. "Zum ersten Mal waren wir vor vielleicht 20 Jahren gemeinsam auf Tour. Aber ich habe ihn zuvor getroffen. Das erste Mal, als ich Ozzy begegnet bin, war wirklich seltsam. Ich bin zu seinem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €