Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Ehemaliger Korn-Drummer verklagt die Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit 2006 bereits sitzt der Kalifornier David Silveria nicht mehr am Schlagzeug der Nu Metal-Band Korn. Nachdem er sich eine Auszeit vom harten Bandleben nahm, verwehrte die Band ihm im Jahr 2013 die Rückkehr, da sie in Ray Luzier festen Ersatz gefunden hat. Silveria habe dies besonders gekränkt, weil Bandkollege Brian „Head“ Welch nach seiner Pause mit offenen Armen von der Band in Empfang genommen wurde.

Sänger Jonathan Davis nannte als Grund für die Abweisung, dass Silveria die Leidenschaft an der Musik verloren hatte und keine Lust mehr habe, Schlagzeug zu spielen.

Trotzdem beharrt Silveria darauf, dass er seine Beteiligungsquote an den Einnahmen von Korn noch nicht aufgegeben habe und das soll sich seiner Meinung nach auch finanziell widerspiegeln. Wie TMZ berichtet, möchte er deswegen jetzt gerichtlich erzwingen lassen, dass die Einnahmen von Korn seit seinem Ausstieg offenlegt werden und er seinen „rechtmäßigen“ Anteil daran bekommt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Korn: "KORN: MONUMENTAL" am 24.04.

Korn laden Fans auf aller Welt ein, am 24. April an einem Streaming-Event teilzuhaben, das die Band aus dem "Stranger Things: The Drive-Into Experience" in Los Angeles live in die ganze Welt überträgt. Los geht es an besagtem Samstag ab 22 Uhr deutscher Zeit, Tickets sind im VVK unter www.KornLive.com erhältlich. Man kann außerdem Bundles und V.I.P.-Erlebnisse erwerben, darunter exklusives Merchandise, signierte Poster in limitierter Auflage und ein virtuelles Meet & Greet mit der Band. "Korn: Monumental" wird im Anschluss an die Live-Übertragung für 72 Stunden als Stream verfügbar sein. Da die Band aufgrund der COVID-19-Pandemie mit ihrem letzten Album…
Weiterlesen
Zur Startseite