Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Enslaved: Neues Album 2017

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In dem Facebook-Beitrag vom 31. Dezember 2016 erklärt der selbsternannte Bandpapa Ivar Bjørnson die Feiern zu 25 Jahren Enslaved für beendet. Letztes Jahr beging die Band ausführlich ihr 25. Jubiläum. Vielen Fans war trotz Tour allerdings nicht nach feiern zumute: Sänger und Keyboarder Herbrand Larsen verließ die Enslaved. Bisher wurde sein Posten nicht neu besetzt.

Neues Album! Neues Personal?

Bjørnson tut er den Weggang von Keyboarder Larsen ab: „Es geht um die Musik und nicht um die Gesichter“. Ivar Bjørnson schreibe an neuer Musik und durchlebe gerade „die kreativste Phase als Songwriter, Texter und Musiker“, die er jemals erlebt habe. Er verspricht, das Ergebnis würde 2016 wie ein Sommerurlaub aussehen lassen. Was mit der vakanten Keyboard-Position geschieht, lässt er offen. 

Außerdem bedankt sich Bjørnson bei allen Enslaved-Fans und seiner Crew, die ihn und die Band stets unterstützen würden. Enslaved wurde 1991 gegründet. Bisher wurden 13 Alben veröffentlicht. Das noch aktuelle Werk IN TIMES erschien 2015 über Nuclear Blast.

Ivar Bjørnson & Einar Selvik’s Skuggsjá: Song-Premiere zu ‘Vitkispá’

teilen
twittern
mailen
teilen
Mike Portnoy verteidigt Musiker, die Geld für Meet & Greets verlangen

Bands bieten für ihre Fans immer wieder Meet & Greets an, die in vielen Fällen auch ein paar Taler kosten – nicht immer zum Verständnis der Fans. In einem aktuellen Interview mit Metal Godz Radio erzählte der ehemalige Dream Theater- und aktueller Sons Of Apollo-Schlagzeuger Mike Portnoy, wie er zu bezahlten Meet & Greets steht. Dabei verteidigte er Musiker, die eben solche Treffen gegen Geld anbieten und hält es für notwendig, um sich als Künstler heutzutage finanzieren zu können. "Ich danke Gott, dass ich seit über 30 Jahren Musik machen kann und dass ich ein Publikum habe, das zum Glück…
Weiterlesen
Zur Startseite