Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Liv Warfield

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Erfolg auf ganzer Linie: AC/DC mit BLACK ICE in 29 Ländern auf Platz 1

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach dem weltweiten Release von BLACK ICE am 20. Oktober (Deutschland 18. Oktober) steht die neue AC/DC-Platte bereits in 29 Ländern an der Spitze der Album-Charts. Nachdem sie es in Großbritannien zum ersten Mal seit 28 Jahren auf Platz 1 schafften, gab es in den USA sogar eine Premiere. BLACK ICE ist das erste Album der Band, das dort gleich von 0 auf 1 in den Albumcharts schoss.

Bisher wurden weltweit über fünf Millionen Exemplare der Platte verkauft, zusammen mit den Katalogverkäufen von ebenfalls etwa fünf Millionen wird AC/DC allein dieses Jahr über zehn Millionen Exemplare verkaufen.

Weitere Artikel zu AC/DC:

+AC/DC schaffen es in Großbritannien an die Spitze der Charts
+35 Jahre AC/DC – eine Reise durch die Karriere der Riff-Rocker
+Ein Radio-DJ aus Glasgow boykottiert AC/DC, weil Schottland nicht auf deren Tourplan steht

teilen
twittern
mailen
teilen
Björn Strid reflektiert Schwedens Corona-Strategie

Viele Beobachter finden, dass Schweden eine zu laxe Corona-Strategie fährt. Die dortigen Maßnahmen haben zum Beispiel nur den Charakter von Empfehlungen, jedoch nicht von behördlichen Anordnungen. Überdies blieben Schulen, Restaurants und Cafés offen. Die Quittung, so die einhellige Meinung, habe das Land mit den Zahlen bekommen: Auf etwa 14.000 Infizierte kommen rund 1500 Tote. In einem aktuellen Interview mit "Metal Sucks" (Video siehe unten) hat nun Soilwork- und The Night Flight Orchestra-Frontmann Björn "Speed" Strid versucht, die Vorgehensweise seines Heimatlandes einzuordnen. "Wir sind eines der wenigen Länder", fängt der Sänger an, "das noch kein Ausgehverbot hat. Also bekommen wir viel…
Weiterlesen
Zur Startseite