Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ex-Turbonegro-Sänger Hank von Helvete verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mal abgesehen von den wieder einmal katastrophalen Corona-Zahlen könnte die Woche nicht schlimmer enden. So hat zunächst die norwegische Tageszeitung berichtet, dass der einstige Turbonegro-Sänger Hank Von Helvete verstorben ist. Zuletzt war Hans-Erik Dyvik Husby, wie er mit bürgerlichem Namen hieß, als Hank Von Hell aktiv und unterwegs. Nun ist auch auf seinem Instagram-Profil zu lesen, dass er nicht mehr unter uns weilt (siehe weiter unten). Hank wurde lediglich 49 Jahre alt.

Black Friday

Hank Von Helvete stand insgesamt 17 Jahre lang bei Turbonegro am Mikrofon und sang unter anderem auf den Kult-Alben ASS COBRA (1996) und APOCALYPSE DUDES (1998). Die Turbojugend, der Fan-Club der Band, wird nun auf schwarze Jeansjacken umsatteln müssen. „Wir sind sehr traurig darüber, zu verkünden, dass Hans-Erik Dyvik Husby, der der Welt auch als Hank Von Hell bekannt war, traurigerweise am 19. November 2021 gestorben ist. Wir bitten freundlich in diesem tragischen Moment um euren Respekt für die Familie und engen Freunde.“ Turbonegro haben ebenfalls ein Statement veröffentlicht und berührende Worte für ihren ehemaligen Sänger gefunden (siehe unten).

Zur Todesursache ist bislang nichts bekannt. Nach der Veröffentlichung des Erfolgsalbums APOCALYPSE DUDES lösten sich Turbonegro zwischenzeitlich auf — und gaben die Heroinsucht von Hank von Helvete als Grund an. Nach einem gelungenen Entzug fand die Band 2002 wieder zusammen und brachte mit Hank noch drei Platten raus — SCANDINAVIAN LEATHER (2003), PARTY ANIMALS (2005) und RETOX (2007). Danach stieg von Helvete aus und gründete mit Doctor Midnight & The Mercy Cult eine neue Formation. 2018 veröffentlichte er mit EGOMANIA sein erstes Solowerk, gefolgt vom 2020 erschienenen DEAD. Seine jüngste Aktivität war seine Gasteinlage für das neue, nunmehr dritte Album von Me And That Man. Auf NEW MAN, NEW SONGS, SAME SHIT, VOL.2 sang er direkt im ersten Track ‘Black Hearse Cadillac’.

🛒  APOCALYPSE DUDES JETZT BEI AMAZON HOLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Vater von Paul Stanley im Alter von 101 Jahren verstorben

Paul Stanley hat sich mit einem traurigen Post in den Sozialen Medien zu Wort gemeldet. So trauert der Kiss-Sänger und -Gitarrist um seinen Vater William Eisen. Wirklich plötzlich kam der Tod wahrscheinlich nicht für Stanley, immerhin befand sich sein alter Herr bereits im gehobenen Alter von 101 Jahren. Entsprechend gefasst und positiv liest sich auch seine Stellungnahme (siehe unten): Gute Reise "Mein Papa William Eisen hat diese Erde nach 101 Jahren und sieben Monaten verlassen. Sein Durst nach Wissen hat niemals nachgelassen. Er konnte über praktisch jedes Thema sprechen. Sein Stolz auf meine Errungenschaften war herzerwärmend -- ebenso zu sehen,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €