Eyes Of Noctum: Sohn von Nicolas Cage als böser Black Metaller

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Hinter dem Pseudonym „Arcane“ verbirgt sich nicht nur der Sänger der jungen US Black Metal Band Eyes Of Noctum, sondern auch Weston Coppola Cage, der Sohn von Schauspieler Nicolas Cage (KNOWING, GONE IN 60 SECONDS, CON AIR). Dass er ausgerechnet in einer Black Metal Band singt, ist für den Sohn ganz natürlich – er habe schon immer eine Tendenz zu dunkler Musik gehabt, erklärte der 18-Jährige kürzlich.

Auch bei markigen Sprüchen zeigt er sich typisch Black Metal:

„Ich habe eine dunkle, manische Seite an mir und möchte manchmal einfach die Zahl der Anwesenden in einem Raum dezimieren. Ich möchte aber auch Einsicht bringen.“

Zumindest Einsicht könnte das Debüt-Album AWAKENING bringen, das noch 2009 erscheinen soll und in Schweden von Fredrik Nordström (Dimmu Borgir , In Flames, Hammerfall) in den Fredman-Studios produziert wurde.

Als Gäste verdingen sich auf dem Album der Schlagzeuger Hellhammer (Mayhem, Dimmu Borgir) und Multi-Instrumentalist Snowy Shaw (Therion, Dream Evil, King Diamond, Mercyful Fate). Die Teilnahme zumindest von Snowy Shaw ist dabei nicht auf der Hochachtung vor Eyes Of Noctum begründet:

„Fredrik rief mich eines Nachts an und bat mich um Hilfe im Studio, weil der arme junge L.A.-Drummer es einfach nicht hinbekam. Nachdem er ein paar Tage einfach verschwendet hatte, musste Fredrik als Produzent dafür sorgen, dass es weitergeht.“

Was Band-Chef Weston „Arcane“ Coppola Cage dazu sagt, ist unklar. Sicher ist nur, dass er „dem Genre und der Familien-Ehre“ etwas hinzufügen möchte. Ob das allerdings mit skandinavischem Name-Dropping machbar ist, bleibt abzuwarten.

teilen
twittern
mailen
teilen
King Diamond: Ghost sind keine Mercyful Fate-Kopie

Gehört ihr zu den Leuten, die Ghost mit Mercyful Fate verglichen haben? Nein? Es muss aber offensichtlich ein paar Metalheads geben, die der Ansicht sind, dass Tobias Forge ordentlich bei der dänischen Metal-Legende abkupfert. Nun hat sich King Diamond höchstpersönlich in dieser Angelegenheit zu Wort gemeldet -- und den schwedischen Überfliegern die Absolution erteilt. Gehörige Unterschiede So gab King Diamond im Interview mit dem britischen "Metal Hammer" bezüglich Ghost zu Protokoll: "Manche Leute haben die beiden Bands miteinander verglichen. Aber ich habe nie daran gedacht. Ich habe sie immer sehr als Band im Stile von Blue Öyster Cult gesehen. Zwar…
Weiterlesen
Zur Startseite