Fair To Midland-Interview: Märchenhafter Aufstieg

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Serj ist nicht nur der Sänger von System Of A Down, sondern auch der Chef seiner eigenen Plattenfirma, für die er die Texaner gleich unter Vertrag nimmt.

Ein solcher Deal sorgt natürlich für Aufmerksamkeit, so dass die kleine Band plötzlich mit den Großen spielen darf. Major-Deal, Touren mit Dir en Grey, As I Lay Dying und Flyleaf, Abstecher nach Europa und ein zunehmender Medien-Rummel – es scheint wirklich loszugehen.

Sänger Darroh Sudderth freut sich natürlich über die neuen Möglichkeiten, ist aber schon jetzt besorgt darum, dass vielleicht der Band-Name irgendwann hinter dem großen Protege Serj Tankian verschwinden könnte. „Ich habe ziemlich lange über diesen Vertrag nachgedacht – aber das liegt wohl in meiner Natur. Ich hinterfrage ständig alles.“

Vor allem hinterfragt der Sänger jede Entscheidung, die seine Band gerade in der neu gewonnenen Öffentlichkeit macht. Der schüchterne Darroh möchte die Chance, die sich seiner Band gerade bietet, nicht verspielen.

Es macht Fair To Midland dabei aber nicht nur sympathisch, dass sie den Medien-Rummel eher skeptisch sehen, anstatt sich mit großer Geste hinein zu stürzen, sondern passt genau auf das Nicht-Image, das sie umgibt. Angehende Rock-Stars? Dicke Hose? Das sucht man auf ihrem ersten Album in größerer Öffentlichkeit vergebens. Stattdessen lebt FABLES FROM A MAYFLY außer von schönen Songs vor allem von seinem märchenhaften Konzept.

In der Welt der Texaner wimmelt es nämlich von Anspielungen auf Märchen, Fabelwesen aus Kindertagen und fantastischen Bildern, die in Booklet, Video und Homepage auftauchen. „Wahrscheinlich wollen wir einfach nicht erwachsen werden. Das wird man schon früh genug,“ erklärt der Sänger die Faszination für eine Welt, die die meisten von uns seit Jahren vergessen haben.

Doch ganz gleich wie verträumt Fair To Midland sein können, wenn es um ihre Musik geht, sind sie mit aller gebotenen Ernsthaftigkeit bei der Sache und mischen in ihrem zeitlos eingängigen Progressive Rock mehr verschiedene Einflüsse, als auf so manchem Festival auftauchen. Womit sich auch wieder der Kreis zu ihrem Mentor Serj Tankian und System Of A Down schließt. Erfolgstechnisch werden sie zwar noch eine Weile in deren Schatten stehen, was den Innovationsgeist und die Musik angeht, haben sie aber einen ziemlich stabilen eigenen Stand.
 

teilen
twittern
mailen
teilen
Rockharz 2023: Alle Infos zum Festival

METAL HAMMER präsentiert: Rockharz Open Air Datum Das Rockharz findet vom 05. bis zum 08. Juli 2023 statt. Veranstaltungsort Der Flugplatz Ballenstedt (Adresse: Asmusstedt 13, 06493 Ballenstedt) ist ansässig im Ballenstedter Ortsteil Asmusstedt am nördlichen Rand des Harzes. Im Prinzip ziemlich genau auf halber Strecke zwischen Hildesheim und Leipzig. Tickets Nach alter Tradition gibt es sowohl ein Frühbucher-Package inklusive Shirt und Flagge im Angebot als auch ein etwas "abgespecktes" Frühbucherticket, welches ohne Shirt und Flagge daherkommt. Wie sich in vergangenen Vorverkaufsstarts bereits bewährt hat, wird nicht die Stückzahl der Frühbucher-Packages mit T-Shirt begrenzt, sondern lediglich der Zeitraum, in dem dieses…
Weiterlesen
Zur Startseite