Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Feierlichkeiten zum fünften Todestag von Ronnie James Dio

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sänger Ronnie James Dio, der durch seine Arbeit in Bands wie Rainbow, Black Sabath und Dio Metal-Geschichte schrieb, starb am 16. Mai 2010 an Magenkrebs. Wie wir berichteten, wird es zum fünften Jahrestag seines Todes ein Gedenkfest in Los Angeles geben.

Die Feierlichkeiten vom 15. bis zum 17. Mai werden unter anderem Konzerte, ein Promi-Bowlingtournier, einen Motorradkorso und eine öffentliche Gedenkfeier umfassen.

Angemeldet haben sich dazu bereits Mitglieder von Bands wie Tenacious D, Stone Sour, Megadeth und Dio. Sie alle wollen der Pionierarbeit des Metal-Sängers ihren Respekt erweisen und auf die Bedeutung der Krebsvorsorge aufmerksam machen.

Die Einnahmen aus dem Event werden der Stiftung ‘Ronnie James Dio Stand Up And Shout Cancer Fund’ zugute kommen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ronnie James Dio: Update zur kommenden Dokumentation und Autobiografie

Zum Leben und Schaffen von Ronnie James Dio sind derzeit sowohl eine Dokumentation als auch eine Autobiografie in Arbeit. Die Filmdoku, die in Zusammenarbeit mit BMG entsteht, war ursprünglich für 2020 angesetzt. In einem aktuellen Interview mit dem Radiosender WSOU gab Witwe und langjährige Managerin Wendy Dio nun ein Update zu den Arbeiten an Film und Buch. Zur Dokumentation erzählte sie: "Natürlich pausiert gerade alles. Aber es wird von Ronnies Kindheit an alles dabei sein. Ich denke, interviewt wurden Jack Black, und alle Bandmitglieder von Ronnie und Doug Aldrich und Jeff Pilson. Sie machten sich gerade bereit, um nach Arizona…
Weiterlesen
Zur Startseite