Foo Fighters-Drummer unter die Satanisten gegangen?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

The Birds Of Satan lautet der Name der Formation um Taylor Hawkins, den Drummer der Foo Fighters, die am 18. April 2014 ihr erstes Album veröffentlichen wird.

Hawkins ist nicht nur Schlagzeuger der Band, sondern übernimmt außerdem noch den Part des Sängers und spielt Gitarre.

Mit an Bord bei The Birds Of Satan sind Mick Murphy an der Gitarre und Wiley Hodgden am Bass, mit dem Hawkins bereits in seiner privaten Coverband Chevy Metal spielte.

Der Titel der CD lautet wie der Bandname THE BIRDS OF SATAN.

Die Band versucht von Van Halen-Soli über dunkle, emotionale Parts bis hin zu eingängigen Grooves alles in einem Rock’n’Roll Mix zu vereinen.

Weitere prominente Gäste auf dem Album sind beispielsweise Foo Fighters-Sänger und Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl, der Gitarrist der Foo Fighters Pat Smear, sowie Rami Jaffee, der bereits Keyboard für Pearl Jam und Stone Sour spielte.

Seht euch hier den Trailer zum Debütalbum an:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: Heute vor 20 Jahren erschien MUTTER

Als MUTTER erschien, empörten sich die BILD – „Wie weit dürfen Menschen eigentlich gehen, um auf sich aufmerksam zu machen?“ – und die Kirche: „Geschmacklos! Wie kann man ungeborenes Leben so zur Schau stellen?“ Ja, das Cover von MUTTER zeigt ein totes Baby. Dazu eines, das laut der BILD bereits seit zwei Jahrhunderten tot sein soll – und seither in Formalin treibt. Die Diskussion um tote Menschen als Teil von Kunst siecht seit jeher dahin; von Rammstein, einer wahren Koryphäe der Provokation, wurde sie mit der Veröffentlichung ihres dritten Langspielers erneut angefacht. Heute, am 2. April, wird MUTTER 20 Jahre…
Weiterlesen
Zur Startseite