Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Full Force Festival 2019: So wird das Wetter

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Full Force Festival findet vom 28.-30. Juni in der Eisenstadt Ferropolis in Gräfenhainichen statt. Um schon vorab zu wissen, ob man sich die anstehenden Konzerte in Gummistiefeln oder mit zehn Schichten Sonnencreme anschauen sollte, hier das Ergebnis unserer Stichprobe von vier Wetter-Portalen:

Glaubt man wetter.de, wird es von Tag zu Tag „schlimmer“: Von Freitag (26°) bis Sonntag (38°) eine satte Steigerung um 12°. Dabei gibt es als kleines Trostpflaster immer wieder frische Böen. Dennoch gilt: Schützt euch vor der bis zu 15 Stunden pro Tag scheinenden Sonne und trinkt sehr viel (Wasser). Wolken: Keine. Daher Niederschlag: Fehlanzeige. Nachts gehen die Temperaturen auf 17° bis 14° (Freitag auf Samstag) runter.

Die Vorhersagen auf wetter.com und daswetter.com decken sich nahezu damit, auch dort werden keine erfrischenden Schauer angeboten. wetteronline.de macht den Horror komplett und bietet für Samstag 35° und Sonntag sogar runde 40° an. Wo auch immer dieses Portal als einziges eine Regenwahrscheinlichkeit von 10% bis 20% hernimmt (meteorologisch-künstlerische Freiheit, um ein wenig Hoffnung zu schüren?), wissen wir nicht, möchten dies aber gerne glauben.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Die schrägsten Kooperationen aus Rock und Metal

Es gibt viele Dinge, die einen innerhalb Songs oder textlich nicht nur in Staunen oder Verwunderung versetzen, sondern auch diverse Fragezeichen hinterlassen. Die wahrlich fettesten Fragezeichen tauchen jedoch auf, wenn sich absolut Genre-divergente Musiker oder Bands zusammentun und ein Lied beziehungsweise ein komplettes Album miteinander aufnehmen. Zeit also, sich diesen Kokolores mal gesammelt anzutun: Die US-Kollegen von Loudwire haben dazu eine (un)schöne Liste erstellt, die wir euch natürlich auch (mit Schmerzen und eigenen Ergänzungen) vorstellen wollen. Marilyn Manson & DMX ‘The Omen’ Dieser Track vom 1998er-Album FLESH OF MY FLESH, BLOOD OF MY BLOOD des Rappers DMX enthält eine wunderbar-gruselige…
Weiterlesen
Zur Startseite