GEMA-Streit: Youtube lässt Musik-Videos sperren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Eigentlich sollten sich Google und Youtube bis Ende Oktober geeinigt haben – doch ihr Streit um Online-Tantiemen wurde nicht beigelegt. Es wird zwar von „konstruktiven und angenehmen Gesprächen“ berichtet, eine Einigung sei aber nicht erzielt worden.

Die Details zum seit März 2009 anhaltenden Streit, bei dem auch diverse Videos aus dem Online-Angebot verbannt wurden:

Wer als Künstler in der GEMA ist, bekommt Geld für jedes Mal, dass sein Song irgendwo gespielt oder aufgeführt wird. Einfach gesagt jedenfalls. Das umfasst theoretisch natürlich auch ein Abspielen des Videos auf Youtube. Also haben sich die GEMA und Youtube zusammengesetzt – und sich leider doch nicht geeinigt.

Die GEMA forderte einen Cent pro abgespieltem Song, was für Youtube unzumutbar sei, wie Google-Sprecher Kay Oberbeck erklärte. Das sei immerhin fünf Mal so viel wie in Großbritannien.

Da keine Einigung gefunden wurde und die letzte Einigung vom November 2007 Ende März 2009 auslief, hat Youtube jetzt begonnen, die Musik-Videos für den deutschen Raum zu sperren.

„Es zeichnet sich eine grundlegende Auseinandersetzung zwischen der GEMA und Google und seiner Tochtergesellschaft Youtube ab,“ wird Harald Heker, Vorstandsvorsitzender der GEMA, zitiert. Trotzdem seien beide Seiten an einer gütlichen Einigung interessiert.

Was genau das für den Musik-Fan bedeutet und wann sie zu erwarten ist, bleibt noch offen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 14.06. mit Axel Rudi Pell, Ulcerate u.a.

Axel Rudi Pell In seinem Metier gibt sich Pell wie gewohnt absolut trittsicher, er gehört zu den Granden seines Fachs. (Hier weiterlesen) Ulcerate Die Neuseeländer haben bereits mit sechs Alben das Kunststück vollbracht, anspruchsvollen Death Metal zu spielen, ohne das Gefühl für Musik oder griffige Lieder zu verlieren. Auch das siebte Werk CUTTING THE THROAT OF GOD ist keine Ausnahme in ihrer blasphemischen Diskografie. (Hier weiterlesen) Black Country Communion Eine dermaßen erstklassige Classic Rock-Band wie Black Country Communion findet man derzeit kaum anderswo. (Hier weiterlesen) Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier, in der METAL HAMMER-Juniausgabe…
Weiterlesen
Zur Startseite