Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Gerüchte um Tod von Pete Steele (Type O Negative)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Das Management hat den Tod von Type O Negative Sänger Pete Steele bestätigt. Er starb am 14. April 2010 an einem Herzinfarkt. Er wurde 48 Jahre alt.

Es fehlen noch offizielle Aussagen dazu, ob Type O Negative Sänger Pete Steele tatsächlich gestorben ist. Angeblich sei er am 14. April 2010 an Herzversagen verstorben.

Es wäre nicht das erste Mal, dass der Sänger mit solch makaberem Humor auffällt, doch dieses Mal kommen die Gerüchte aus diversen Quellen. So heißt es über Twitter, dass Kenny Hickey (Gitarre) das Ableben bestätigt hätte. Auch Brandon Geist, Chef-Redakteur des Magazins Revolver schreibt, dass Pete Steele verstorben sei.

Fans erinnern sich allerdings noch ebenso lebhaft an das Jahr 2005, als plötzlich, nach diversen Krankheits-Gerüchten, diese Headline auf der Type O Negative Website zu sehen war – in einen Grabstein graviert:

Peter Steele – 1962 – 2005 …. Free At Last

Stimmte natürlich nicht, sondern war nur der kurzweilig boshafte Humor des Sängers.

Sobald es eine finale Bestätigung oder auch Entwarnung gibt, geben wir diese natürlich an euch weiter.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
„Rassismus ist das Übel unserer Welt“ – Die besten Zitate von Lemmy Kilmister

*** MOTÖRHEAD-Wochen bei METAL HAMMER! Wir feiern 40 Jahre ACE OF SPADES mit vier einzigartigen Picture Discs: Sichert euch jetzt die einzigartigen 7“-Vinyle, exklusiv mit dem Magazin unter www.metal-hammer.de/motorhead! *** An dieser Stelle soll kein (ohnehin vergeblicher) Versuch unternommen werden, das Leben einer der wichtigsten Figuren der Rock-Geschichte auf einige wenige Sätze herunterzubrechen. Das würde Lemmy Kilmister in keinem Fall gerecht werden. Viel lieber lassen wir den im Dezember 2015 Verstorbenen anhand diverser ehrlicher Zitate noch einmal selbst zu Wort kommen – unkommentiert. Doch eines sei gesagt: Lemmy war der Jesus des Rock'n'Roll – nicht umsonst erblickte er am Heiligabend…
Weiterlesen
Zur Startseite