Gewalt von Metallern und Punks gegen Emos in Mexiko nimmt nicht ab

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Fronten sind verhärtet, auch wenn nicht jeder Beteiligte in Mexiko das wahrhaben möchte. Kristoff zum Beispiel nicht, der mit der Hetze gegen Emos in seiner Fernsehsendung einiges losgetreten hat. Er sieht nach dem schlimmen Ausschreitungen keine Gewalt mehr.

Die betroffenen Emo-Fans erleben das anders. Sie werden weiter beschimpft, attackiert und sogar während eines Friedensmarsches gegen diese Anfeindungen angegriffen. Unter anderem von Punks und Metallern. „Sie sagen ‚schlagt uns nicht.’ Was wird also passieren? Sie werden erst recht verdroschen,“ erklären die Metaller.

Das Problem seien aufeinander prallende und komplett konträre Sub-Kulturen, meint Professor Josh Kun, denn in Mexiko seien Metal und Punk geschichtlich extreme Underdods, die sich immer behaupten mussten und daher extrem Macho-lastig seien. Emos seien das genaue Gegenteil.

Ein Interview mit Abraham, dem Gitarristen der örtlichen Metal-Band SinRage scheint das zu bestätigen: „Der Grund ist das, was die Emos sagen und machen. Punks kämpfen, um sich Respekt zu verschaffen, Emos sitzen nur in der Ecke und heulen.“

Da wundert es nicht, dass die Drohungen und Anfeindungen gegen Emos in Mexiko sogar weiter ansteigen. Zeichen einer Versöhnung oder Akzeptanz finden sich zwar hin und wieder, bleiben aber äußerst selten.

Weitere Artikel zum Thema:
+ Unruhen in Mexiko: Hunderte verprügeln Emo Fans in Querétaro

teilen
twittern
mailen
teilen
Galerie: Die 35 wichtigsten Metal-Gitarristen

  *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Dieser Tage veröffentlichen Accept und Michael Schenker Group ihre neuen Alben. Ohne das wegweisende Schaffen ihrer Aushängeschilder Wolf Hoffmann und Michael Schenker wären nicht nur beide Bands undenkbar, sondern wohl auch die heutige Hard Rock- und Metal-Welt eine ganz andere.…
Weiterlesen
Zur Startseite