Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif
Gewinnspiel

Gewinnt mit METAL HAMMER Tickets für Paradise Lost

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Gothic-Metaller von Paradise Lost haben – rein stilistisch –  zehn bewegte  Jahre hinter sich. Jetzt haben sie mit THE PLAGUE WITHIN ein echtes Hammer-Album veröffentlicht, dass völlig zu Recht die Auszeichnung „Album des Monats“ im Juni abstauben konnten, da es mit finsterer Note, harten Riffs und erwachsenem Songwriting begeisterte. Im Herbst kommen die Helden des Düsterklanges auf Deutschland-Tour – präsentiert vom METAL HAMMER!

Gewinnt für die kommenden Deutschland-Konzerte von Paradise Lost 2×2 Tickets für ein Konzert in einer Stadt eurer Wahl!

METAL HAMMER präsentiert:

Paradise Lost

05.10. Köln, Live Music Hall

09.10. Berlin, Huxleys

18.10. Hamburg, Gruenspan

30.10. München, Theaterfabrik

Tickets: METAL HAMMER-Ticketshop

Wir verlosen für jedes kommenden Deutschland-Konzerte von Paradise Lost 2×2 Gästelistenplätze! 

Wenn ihr gewinnen wollt, schreibt einfach eine Mail mit Namen und Adresse an verlosung@metal-hammer.de, der Betreff ist: „PARADISE LOST”. Bitte denkt unbedingt daran anzugeben, zu welcher Deutschland-Show ihr gehen wollt! Wir brauchen außerdem eure Mobilnummer, um euch vor Ort kontaktieren zu können.

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Einsender außer Mitarbeitern der beteiligten Firmen und deren Angehörigen. Personen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Mehrfachmails, computergenerierte E-Mails sowie E-Mails von Gewinnspiel-Diensten werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

Teilnahmeschluss ist der 25.09.2015, 12:00 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Prophet Lars Ulrich

Liebe Rocker! Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt. So geschehen 2000, als sich Lars Ulrich auf die kurzen Hinterbeine stellte und gegen Tauschbörsen der Kategorie Napster bellte (um mal im Reimschema zu bleiben). Der Aufschrei in der Netzgemeinde war groß – Tenor: Dieser Multi­millionär gönnt seinen Fans (also uns) den Dreck unter dem Fingernagel nicht. Skandal! Dabei haben wir diesem Raffzahn doch seine Villa, seine Gemälde plus Privat-Jet finanziert. Das stimmt. Aber freiwillig. Und im Austausch gegen eine Leistung. Mit Napster geriet das Ganze dann ins Ungleich­gewicht. Die User erhielten…
Weiterlesen
Zur Startseite