Gibt es eine Zukunft für Bill Ward bei Black Sabbath?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im November 2011 verkündete Black Sabbath ein neues Album mit Welttournee für 2012 anzustreben – und das in Urbesetzung. Wegen der Krebserkrankung von Tony Iommi auf 2013 verschoben, kam es aber schon vor den Aufnahmen für 13 zu Zerwürfnissen in der Band, woraufhin Drummer Bill Ward die Band 2012 wieder verließ.

Als Begründung gab Ward an, dass ihm kein angemessener Vertrag angeboten worden sei. Für die Tour zum neuen Black Sabbath-Album sollte ihm ein zweiter Schlagzeuger zur Verfügung gestellt werden, der den größten Teil des Sets spielen sollte. Osbourne rechtfertigte dies mit dem Übergewicht und den daraus resultierenden gesundheitlichen Problemen von Ward, welche dieser leugnete und forderte, ein ganzes Set spielen zu dürfen.

Nun möchte Ozzy Osbourne ihn für ein letztes Blak Sabbath-Album vor der endgültigen Auflösung der Band wieder dabeihaben.

Das letzte Wort wird aber Ozzy-Ehefrau und Managerin Sharon Osbourne haben:

„Ich würde es lieben; wir alle würden! Wir sind alle traurig, dass er letztes Mal nicht gekommen ist… Aber ich kümmere mich nicht um die Geld- und Businessangelegenheiten. Das ist der Job meiner Frau.

Das Ding ist, wenn du vier Typen mit unterschiedlichen Terminplänen und Managern hast kann es schon mal ganz schön verrückt werden. Daher sage ich: Du tust, was du tun musst, Sharon. Ich tue, was ich tun muss.“

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: Zukunftspläne mit Tony Iommi?

Heavy Metal-Galionsfigur Ozzy Osbourne befindet sich Berichten zufolge in einer markanten Umbruchphase seines Lebens. Nachdem der 73-Jährige entschieden hatte, die USA gemeinsam mit seiner Familie zu verlassen und ins heimische Birmingham zurückzukehren, ein neues Album zu veröffentlichen, einen zugehörigen Dokumentarfilm und eine weitere Reality-Show zu drehen, schloss sich Musiker zur Eröffnungszeremonie der diesjährigen Commonwealth Games wieder mit seinem Kollegen Tony Iommi zusammen, um unter anderem den Black Sabbath-Klassiker ‘Paranoid’ zu präsentieren. Offenbar scheint dieser Auftritt nostalgisch nachgehallt zu haben, denn Osbourne erklärte kürzlich gegenüber SiriusXM, dass er sich durchaus vorstellen könnte, weiterhin Musik mit Iommi zu produzieren. Auf eine Black…
Weiterlesen
Zur Startseite