Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte




Gitarren-Legende Gary Moore ist gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Umstände seines Todes sind bisher noch unklar. Gary Moore galt als robuster Zeitgenosse, der daher wahrscheinlich kein Opfer des wilden Rock’n’Roll-Lebensstils geworden ist. Was genau seinen frühen Tod verursachte, ist allerdings noch unklar.

Das Talent von Gary Moore wurde schon früh offensichtlich. Mit 16 Jahren zog er nach Dublin, um dort der Band Skid Row beizutreten. Er lernte Phil Lynott kennen und stieg 1973 bei dessen Band Thin Lizzy ein, verließ die Kollegen ein Jahr später wieder, kehrte allerdings von 1978 – 1979 wieder zurück.

Als Solo-Künstler machte sich Gary Moore vor allem als Blues Gitarrist einen Namen und wird bis heute von vielen Gitarristen der unterschiedlichsten Sparten als wichtiger Einfluss und begnadeter Musiker genannt.

04.04.1952 – 06.02.2011

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Lieblingsalben von Heaven Shall Burn-Sänger Marcus Bischoff

>>> Mehr von den Lieblings- und Hass-Alben von Marcus Bischoff lest ihr in unserer Juli-Ausgabe Welches war die erste Platte, die Markus Bischoff gekauft hat? Welches Album hat das Leben des Heaven Shall Burn-Sängers verändert? Und welche hat das beschissenste Cover? Klickt euch oben in der Galerie durch das Plattenteller-Interview mit Marcus Bischoff. --- Weiterlesen könnt ihr in unserer Juli-Ausgabe.Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 07/13“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden…
Weiterlesen
Zur Startseite