Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Gojira beginnen mit Albumaufnahmen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie Gojira auf Facebook verkünden, befinden sich die französischen Progger und James Hetfield-Faves gerade im New Yorker Studio ihres Gitarristen/Sängers Joseph Duplantier, um mit den Aufnahmen für ihr neues Album zu beginnen.

Sobald es fertiggestellt ist, soll das sechste Werk des Vierers Ende 2015 über Roadrunner erscheinen. In einem Interview mit Rocksverige sprach Duplantier über den Songwriting-Prozess des nächsten Gojira-Albums.

„Wir haben uns entschieden, diesmal anders zu arbeiten”, berichtet der Gojira- Gitarrist/Sänger. „Bisher haben wir auf unseren Alben jeden Song bis zu seinem Maximum bearbeitet, bis er wirklich gut wurde.

Dieses Mal erfolgt die Auswahl von Beginn an. Wenn wir mit einem Riff ankommen, dass nur etwas langweilig klingt, fliegt es sofort raus, anstatt das wir Zeit aufwenden, um es interessanter zu gestalten”, erklärt Duplantier die neue Vorgehensweise.

„Wir haben wenigstens 20 Songs. Das heißt. die Hauptidee, den Kern jedes Songs”, so Duplantier. „Es ist herausfordernd für uns, weil sich auch unser Stil ein bisschen verändert. Wir haben ein paar Pantera-artige Riffs, was neu für uns ist.”

„Wir wollten, dass die Riffs diesmal manchmal etwas durchschlagskräftiger sind”, erkärt Duplantier, der sich darauf freut, das Gojira-Album selbst zu produzieren: „Alle meinen: ,Oh, ihr solltet mit einem großen Produzenten zusammenarbeiten’”, berichtet der Musiker.

„Aber das denke ich nicht. Es soll ein persönlicher Sound und ein direkter Dialog mit den Fans sein”, erläutert Duplantier. „Selbst, wenn es eine tolle Person wäre, es wäre immer noch eine Person zwischen uns und den Fans.”

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator: Neues Album erscheint voraussichtlich 2026

In einem Interview mit Metal Global sprach Kreator-Frontmann Mille Petrozza über den Fortschritt der Songwritings für ein neues Album, den Nachfolger von HATE ÜBER ALLES (2022). Kein Kreator-Album vor 2026? „Ich fange an, Ideen zu sammeln. Ich habe bereits einige Demos und einige Songs“, sagte Mille. „Wir denken darüber nach, Anfang 2026 ein neues Album zu veröffentlichen. Ich habe ein paar Sachen. Ich möchte, dass dieses nächste Album richtig durchschlägt, also muss ich mir Zeit lassen. Aber andererseits habe ich schon zu einem früheren Zeitpunkt darüber nachgedacht, etwas zu veröffentlichen, und mit der Band darüber gesprochen. Das war, als wir…
Weiterlesen
Zur Startseite