Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Grammy-Awards 2015: Nominierungen ‘Best Metal Performance’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 8. Februar 2015 werden zum 57. Mal die Grammy Awards in Las Vegas verliehen. Auch diesmal hat sich die Jury in der Kategorie “Best Metal Performance“ wieder für die großen Namen entschieden.

Die Liste der Nominierten für die 57. Grammy Awards in der Kategorie “Best Metal Performance“:

Anthrax – ‘Neon Knights’

(RONNIE JAMES DIO – THIS IS YOUR LIFE)

————————————

Mastodon – ‘High Road’

(ONCE MORE AROUND THE SUN)

————————————

Motörhead – ‘Heartbreaker’

(AFTERSHOCK)

————————————

Slipknot – ‘The Negative One’

(5: THE GRAY CHAPTER)

————————————

Tenacious D – ‘The Last In Line’

(RONNIE JAMES DIO – THIS IS YOUR LIFE)

————————————

Des weiteren ist noch der Metallica-3D-Konzertfilm THROUGH THE NEVER  in der Kategorie “Best Music Film“ für den größten und bekanntesten Preis der Musikindustrie nominiert.

Vom 1. Oktober 2013 bis zum 30. September 2014 wurden mehr als 20.000 Vorschläge aus der Musikindustrie und von Einzelpersonen eingereicht, von denen ein Komitee aus 150 Personen 17.144 als gültig für die Auswahl zuließ.

Aus den Vorschlägen wählten dann Angehörige der NARAS (National Academy Of Recording Arts And Sciences) dann fünf Nominierte in über 30 Kategorien aus. Mit der Bekanntgabe der Liste der Nominierten wird auch wie jedes Jahr wieder Kritik an der Veranstaltung laut.

„Ich denke die Grammys sind nichts weiter als eine gigantische Werbemaschine“, äußerte sich Tool-Sänger Maynard James Keenan bereits 2002 in einem Interview zu den Grammys. „Sie ehren nicht die Künste oder den Künstler für das, was er geschaffen hat, sondern es ist die Musikindustrie, die sich selbst feiert.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Testament: Wieso gab es noch keine Tour mit Metallica?

Obwohl sich Testament und Metallica bereits seit über drei Jahrzehnten kennen, kam es in der Metal-Geschichte noch zu keiner gemeinsamen Tournee der Thrash-Legenden. Während eines Auftritts in der "The Jasta Show", die von Hatebreed-Sänger Jamey Jasta moderiert wird, beklagt sich Testament-Frontmann Chuck Billy darüber. "Wann immer ich gefragt werde: ‚Mit welcher Band würdest du gerne mal spielen?‘, ist es immer Metallica", sagt er. "Wir sind mit diesen Jungs aufgewachsen, aber nie mit ihnen auf Tour gegangen. Ich glaube, vor ein paar Jahren haben wir drei Shows in Deutschland mit ihnen auf einem Festival gespielt. Es war lustig, weil unsere Band…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €