Toggle menu

Metal Hammer

Search

Häuptling Abendwind und Die Kassierer: Punk-Operette im Theater Dortmund

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Kassierer kennt man als die chaotischen Punks, deren Konzerte von sympathisch asozialen Hymnen (‘Blumenkohl am Pillermann’, ‘Sex mit dem Sozialarbeiter’), Alkohol und Nacktheit geprägt sind. Jetzt erobert die Band die Theaterbühne!

‘Häuptling Abendwind und Die Kassierer’ ist eine Punk-Operette, deren musikalische Leitung die Kassierer übernommen haben.

Die Kassierer-Sänger Wolfgang „Wölfi“ Wendland kommentiert die nur auf den ersten Blick ungewöhnliche Kollaboration:

„Theater hat mich spätestens interessiert, als ich mit 11 Jahren ein Autogramm von Peter Zadek bekommen habe. Punk an sich hat sich zu sehr nur auf Musik konzentriert, insofern finde ich es eine große Chance, die uns Kay Voges, der Intendant des Schauspiels in Dortmund einräumt, zusammen mit Regisseur Andreas Beck etwas neuartiges zu gestalten.“

Die Story ist wie von den Kassierern nicht anders zu erwarten schräg:

Alles beginnt auf einer Insel: Häuptling Abendwind verkündet den Besuch von Häuptling Biberhahn, Herrscher über die Nachbarinsel Papatutu. Ihm zu Ehren muss ein Festmahl her! Da die Vorratskammern aber leer sind, soll der Koch nach einem Fremden suchen – Kannibalismus hat hier noch Tradition. Zur gleichen Zeit verliebt sich der gestrandete Friseur Arthur in Atala, die Tochter des Häuptlings Abendwind. Doch als der Koch von dem Fremden erfährt, sieht er in ihm nur eins: ein wunderbares Schmorgericht feinster Zubereitung …

Dabei haben sich die Kassierer literarischer Vorlagen bedient!

Nestroys Häuptling Abendwind oder Das gräuliche Festmahl basiert auf dem Libretto der Operette Vent du soir ou l’horrible festin von Philippe Gille und Léon Battu, zu der Jacques Offenbach die Musik schrieb. In seiner 1862 uraufgeführten Burleske karikierte der weltberühmte Dichter Johann Nestroy lachend eben jene „Menschenfresser“, die ihm vom Parkett aus anerkennend applaudierten: Kaiser und Klerus.

Das Stück ‘Häuptling Abendwind und Die Kassierer’ wird ab Januar 2015 im Theater Dortmund aufgeführt. Spielzeiten und Tickets gibt es auf dessen Website.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal-Kunst: Illustrationen zu bekannten Musikern

Maria Picassó i Piquer ist eine Illustratorin aus Barcelona ​​mit dem Talent  einzigartige Porträts zu schaffen. Ihre Werke reichen dabei von fiktiven Charakteren bis hin zu Prominenten aller Art und beinhalten auch einige Metal-Ikonen. Dabei kreierte Maria Picassó i Piquer unter anderem Illustrationen zu Lemmy Kilmister, Mastodon, Chris Cornell oder Chester Bennington. Die entstandenen Bilder kann man sich über den Instagram-Account der Künstlerin ansehen. https://www.instagram.com/p/BegIPTJnivo/?utm_source=ig_embed https://www.instagram.com/p/_32KolKQ7h/?utm_source=ig_embed https://www.instagram.com/p/l8V0VyqQyK/?utm_source=ig_embed
Weiterlesen
Zur Startseite