Toggle menu

Metal Hammer

Search

Hört hier zuerst das neue Graveworm-Album ASCENDING HATE!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit 18 Jahren sind die Südtiroler Dark-Metaller Graveworm aktiv und veröffentlichen in diesem Jahr mit ASCENDING HATE ihr neuntes Studioalbum. Es ist die erste Scheibe nach der Rückkehr von Gründungsmitglied Stefan Unterpertinger, der nach über zehn Jahren erneut für Graveworm in die Saiten greifen wird und beinhaltet unter anderem das Bon Jovi-Cover ‘Runaway’.

Die Tracklist von ASCENDING HATE liest sich wie folgt:

01. The Death Heritage

02. Buried Alive

03. Blood Torture Death

04. To The Empire Of Madness

05. Downfall Of Heaven

06. Stillborn

07. Liars To The Lions

08. Rise Again

09. Son Of Lies

10. Nocturnal Hymns Part II (The Death Anthem)

11. Runaway (Bon Jovi cover, bonus track)

Hört hier zuerst und exklusiv das Graveworm-Album ASCENDING HATE im Vorab-Stream!

Wie gefällt euch das neue Graveworm-Album ASCENDING HATE? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Soundgarden versuchen Album mit letzten Demos von Chris Cornell rauszubringen

Als Chris Cornell vor zwei Jahren verstarb, waren Soundgarden gerade dabei ein neues Album zu kreieren. Die Arbeit, die dafür bereits stattgefunden hatte, könnte laut Gitarrist Kim Thayil sogar mit etwas Bearbeitung ihren Weg an die Öffentlichkeit finden. Damit würde es noch ein letzte Soundgarden-Platte geben, die Aufnahmen von Chris Cornell beinhaltet. In einem aktuellen Interview mit  Music Radar erzählte Thayil auf die Frage hin, wieweit die Arbeiten zum Album fortgeschritten waren und was bereits fertig ist, Folgendes: “Es handelt sich um Demos, aber die Qualität dieser ist ziemlich gut, da sowohl Chris als auch Matt sich sehr in ihre Aufnahmetechnik daheim…
Weiterlesen
Zur Startseite