Toggle menu

Metal Hammer

Search

Hört hier zuerst den Song ‘Endless Sea’ von The Gentle Storm

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Unter dem Namen The Gentle Storm haben sich Ayreons Arjen Lucassen und Ex-The Gathering-Sängerin Anneke Van Giersbergen zusammengetan, um gemeinsam Musik zu veröffentlichen. Das erste Album des Duos, THE DIARY, soll am 20. März 2015 erscheinen.

Als Vorbote wurde nun der erste Song ‘Endless Sea (Storm Version)’ veröffentlicht. Seht das Lyric-Video hier:


on .

Vom Song ‘Endless Sea’ gibt es neben der ‘Storm Version’ auch noch eine ‘Gentle Version’, die ihr euch hier anhören könnt:


on .

Zum kommenden Album THE DIARY erklärt die Band:

“Das Album-Konzept ist eine fiktive Geschichte über Liebe, Verlust und Trennung, erzählt durch die Geschichte eines Liebespaares des siebzehnten Jahrhunderts. Ein niederländischer Seemann begibt sich auf eine zweijährige Reise, während dessen Frau  alleine zu Hause zurück bleibt. Die einzige Möglichkeit für das Paar, während der langen Trennung zu kommunizieren, um ihre Liebe am Leben zu halten, besteht darin, sich Briefe zu schreiben. Diese Briefe bilden die Basis für die Songs des Albums THE DIARY.”

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


Auf dieser Seite wurden Inhalte entfernt, die von MuZu stammen
teilen
twittern
mailen
teilen
Einherjer: Exklusive Songpremiere zu ‘Kill The Flame’

Die norwegischen Viking Metaller Einherjer gibt es bereits seit über zwei Jahrzehnten. Nur vier Jahre nach ihrem letzten Werk AV OSS, FOR OSS und zwei Jahre nach der Wiederveröffentlichung zu ihrem Debüt DRAGONS OF THE NORTH kommt die Band mit einer neuen Platte zurück, die sie am 9. November unter dem Titel NORRØNE SPOR veröffentlichen werden. Gitarrist und Sänger Frode Glesnes sagte dazu: "Englische Texte zum ersten Mal seit 15 Jahren ... fühlt sich komisch aber gut an! Viele Mörder-Riffs, hämmernde Drums, viele Änderungen und wieder ein Killer-Gitarrensolo von Mr. Sønstabø. Seine Arbeit an diesem Album ist hervorragend !! "…
Weiterlesen
Zur Startseite