Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Ihsahn will weiter Album mit Rob Halford und Nergal machen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Schon seit einigen Jahren ist ein Black Metal-Projekt mit Ihsahn, Judas Priest-Frontman Rob Halford sowie Behemoth-Sänger und -Gitarrist Nergal im Gespräch. Emperor-Mastermind Ihsahn hat in einem neuen Interview nun ein Update bezüglich des Vorhabens gegeben. Demzufolge hofft der Norweger weiterhin, das Projekt irgendwann umsetzen zu können.

Vage Hoffnung

Im Gespräch mit Metal Injection gab Ihsahn zu Protokoll: „Das hängt davon ab… Ich hoffe immer noch, dass ich, Rob Halford und Nergal es bewerkstelligen, irgendwann etwas zusammen zu machen. Das war schon lange Zeit im Gespräch. Natürlich ist das eine Sache, die ich gerne vor meinem Lebensende machen würde. Abgesehen von anderen Künstlern würde ich gerne versuchen, Soundtracks oder etwas anderes für Medien zu machen. Das fände ich sehr interessant. Auf der anderen Seite ist die Welt voll von Komponisten.“

2020 verriet Ihsahn schon im Interview mit Ultimate Guitar, dass die Idee der Kollaboration zwischen ihm und der Judas Priest-Legende bereits Anfang dieses Jahrtausends entstanden ist. „Das ist etwas, dass Rob schon damals — im Jahr 2000 oder 2001 — vorschlug. Das war der Schock: Ich glaube, es war 2001, als er mich plötzlich zuhause anrief. Ich denke, er war von Anfang ein riesiger Emperor-Fan.“ Des Weiteren ließ sich Rob Halford 2018 darüber aus, dass zwar über die Kooperation diskutiert wird. Aber: „Es führt mehr oder weniger nirgendwohin.“ So habe er Nergal gesteckt, dass er sich gerne einmal im Black Metal ausprobieren wolle. Zudem drückte er seine Hoffnung aus, dass sich irgendwann echte Gelegenheiten ergeben, um sowohl mit Nergal als auch Ihsahn zusammenzuarbeiten.

🛒  JUDAS PRIEST-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Tommy Lee weiß nicht, ob Mötley Crüe bald ein Album machen

Mötley Crüe haben kürzlich ihre neue Single ‘Dogs Of War’ (siehe Video unten) veröffentlicht. Im Interview in der australischen ‘Today’-Show zu dem Release sinnierte Schlagzeuger Tommy Lee darüber, ob die Band in der nächsten Zukunft noch ein vollwertiges Studioalbum nachlegt. Laut dem Trommler sehen die Glam-Metaller hierfür jedoch nicht wirklich Bedarf. Die Zukunft ist jetzt "Wir haben drei Lieder aufgenommen -- und ‘Dogs Of War’ ist das erste davon", resümiert Tommy Lee. "Was ich von einem ganzen Longplyer in der nahen Zukunft halten soll, weiß ich nicht. Ich sage nicht, dass es nicht passiert. Aber Material zu schreiben und aufzunehmen,…
Weiterlesen
Zur Startseite