Toggle menu

Metal Hammer

Search

Im Pit bei Evile + Portrait + Dr. Living Dead

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Evile haben sich mittlerweile durchaus Fans gemacht, Portrait fahren die schicke Show auf – und trotzdem bleibt selbst der kleine Backstage-Club erschreckend leer.

Natürlich geben alle drei Bands was sie können, doch die meisten Reaktionen kommen, als Portrait-Sänger Per Karlsson nach eingehender Beschwörung seines Gipstotenkopfes diesen versehentlich fallen lässt. Der Schädel zerspringt in viele Scherben und läutet so ungewollt komisch den nächsten Song ein.

Spaß macht der Abend trotz kleiner trotzdem – wie ihr auch oben in der Bildergalerie nachsehen könnt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica ließen Hunde nach Corona-Infizierten suchen

Das Risiko für Bands, in Zeiten der Coronapandemie auf Tour gehen, ist durchaus beträchtlich. Denn ein Ausbruch von COVID-19 während einer Konzertreise kann immer bedeuten, dass die Tournee abgebrochen werden muss. Und das ist dann mit finanziellen Verlusten verbunden. Kein Wunder also, dass manche Gruppen wie Metallica, Tool oder The Black Keys kein Mittel ungenutzt lassen, um solchen Fällen vorzubeugen. So haben die genannten Bands einem Bericht des "Rolling Stone" zufolge Spürhunde bei Konzerten eingesetzt, um Leute ausfindig zu machen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Die Hunde werden dabei jedoch nicht auf die Zuschauer angesetzt. Es geht darum,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €