Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

In den USA ensteht ein Slipknot-Spukhaus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Slipknot-Spukhaus entsteht in der Hauptstadt des US-Bundesstaates Kalifornien Sacramento. Es wird den Namen „Slipknot’s Scream Park“ tragen und wird in enger Zusammenarbeit mit Corey Taylor, Clown und den anderen Bandmitgliedern entwickelt. Seht erste Eindrücke unten im Video!

Drei Attraktionen

Der Slipknot’s Scream Park besteht aus drei verschiedenen Häusern:

Prepare For Hell“, der Vorhof zur Hölle soll nur Erwachsenen zugänglich sein.

Clown`s Playhouse“, eine 3D-Installation die den Besucher in die Abgründe des Percussionisten führen soll.

Skin Ticket“, in dem Haus soll es keinerlei Lichtquellen und dafür umso mehr Gruseliges zu entdecken geben – die Besucher werden lediglich mit einer Taschenlampe ausgestattet. Der Name entlehnt sich dem Slipknot-Song ‘Skin Ticket’, von ihrem Album IOWA.

teilen
twittern
mailen
teilen
Clown (Slipknot): "Keine Zeit dafür, krank zu sein"

In einer The Electric Theater-Folge sprach Slipknot-Perkussionist Shane "Clown" Crahan Ende April mit Pennywise-Gitarrist Fletcher Dragge über die COVID-19-Krise. Dabei erfahren wir, dass Crahan im Umgang mit der Pandemie vorsichtig ist. "Ich sehe mir keine Nachrichten im Fernsehen oder sonstwo an. Solch ein Bericht fängt an, dauert ein paar Minuten, und dann geht das Ganze wieder von vorne los. Ich habe schon früh mitbekommen, dass das Coronavirus sehr viele Leute betrifft, die ein geschwächtes Immunsystem haben. Auch viele ältere Menschen sind gefährdet. Meine Eltern leben sowieso nicht mehr, aber den Eltern meiner besten Freunde geht es allen gut. Ich dachte…
Weiterlesen
Zur Startseite