Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

In This Moment: Chris Howorth war von Schmerzmitteln abhängig

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Erst gestern hatte In This Moment-Gitarrist Chris Howorth enthüllt, dass er unter akuter Arthritis leidet und dies auch ein Grund für die Absage der Europa-Tour seiner Band gewesen sei. Jetzt packt der Gitarrist bei KBAT 99.9 weiter aus: Schon Jahre zuvor habe er häufig unter Schmerzen in Nacken und Armen gelitten, was dazu geführt habe, dass er nach Shows starke, opioidhaltige Schmerzmittel genommen hätte, um mit den Schmerzen umgehen zu können. “Ich habe eine [Tablette] genommen um mit den Schmerzen nach der Show umgehen zu können – und wie jeder weiß, wird aus einer schnell zwei. Dann habe ich angefangen sie vor der Show zu nehmen, weil sie mir ermöglicht haben, bessere Shows zu spielen. Das ging so für drei Jahre. Ich glaub ich habe zu viel trainiert und habe es übertrieben. Ich habe versucht zu verstecken, was los ist.” Howorth gibt an, diese Abhängigkeit vor etwa zwei Jahren überwunden zu haben.

Obwohl er seit Jahren unter Schmerzen gelitten habe, sei er erst im April zum Arzt gegangen – dann nämlich sei er aufgewacht und habe seinen Kopf nicht mehr bewegen können. In den vergangenen Wochen habe er eine Menge Behandlungen über sich ergehen lassen. Dennoch wird sich grundlegend ändern, wie Howorth auf der Bühne performt: “Ich werde nie wieder in der Lage sein, das zu tun, was ich vorher getan habe – meine Dreads peitschen zu lassen und meinen Nacken zu verrenken. Ich muss neu lernen, auf der Bühne zu performen.”

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer – Bilder ihrer dreckigen Weltherrschaft

Unzählige Metal-Fans haben schon ihre Zeit damit verbracht, das einprägsame Slayer-Logo auf Schulhefte zu kritzeln, in Büchern zu verewigen, in Tische zu kratzen.Manche Fans sprühen es aber auch auf Schilder, Bauzäune, öffentliche Toiletten. Für Manche mag das eine Verunstaltung sein, Dreck sogar. Für Andere ist es ein Statement, das Fans ihren Helden gerne und überall hinterlassen. Fast wie ein Schrein für die Könige des Thrash.Einen Eindruck, wo Slayer alles gehuldigt wird, geben Slayer selber auf ihrer Myspace-Seite. Wir haben die Bilder für euch gesichtet und oben in der Galerie zusammengefasst:
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €