Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Internal Bleeding: Schlagzeuger William Tolley tot durch Sturz vom Dach

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

William Tolley starb am 20. April bei einem Einsatz. Der Feuerwehrmann und Schlagzeuger der Death Metal-Band Internal Bleeding fiel bei Löscharbeiten in Queens, New York von dem Dach eines fünfstöckigen Gebäudes. Tolley wurde nur 42 Jahre alt. Er hinterlässt seine Frau Marie und seine achtjährige Tochter Bella.

“Heute haben wir einen Helden verloren”

William “Bill” Tolley spielte seit Gründung im Jahre 1991 bei der aus Long Island, New York stammenden Death Metal-Band. Neben seinem Engagement bei Internal Bleeding war er seit 14 Jahren beruflich als Feuerwehrmann tätig. Bei dem gestrigen Einsatz im New Yorker Stadtteil Queens ereignete sich der Unfall. Während Tolley versuchte den Brand in einem Apartment des fünfstöckigen Wohnhauses zu löschen, rutschte er offenbar auf dem Dach aus und stürzte in den Tod. In einem Statement bezeichnete der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio Tolley als “einen Helden des New York City Fire Department (FDNY).”

Internal Bleeding äußern sich

Seine Band Internal Bleeding äußerte sich zum tragischen Todesfall auf ihrer Facebook-Seite:

Unser Drummer, der Herzschlag der Band, William Tolley, starb heute. Es gibt keine Worte, um den Verlust zu beschreiben. Er war ein guter, anständiger und ehrenhafter Mann, der seine Freunde, Familie und die Leute liebte, denen er diente. Es wird niemals wieder einen wie ihn geben. Wir lieben dich, Bill.”

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen