Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Iron Maiden: Bekannte Riffs auf einer Drehleier gespielt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lieder auf Instrumenten nachgespielt, die sonst selten für das jeweilige Genre zum Einsatz kommen, ist immer wieder spannend anzuhören. Michalina Malisz hat die Drehleier zum Instrument ihrer Wahl gemacht und lud über Facebook ein Video hoch, in dem sie einige Iron Maidens-Riffs darauf zum Besten gibt.

Bei der Drehleier werden die Saiten durch ein eingebautes Rad, was mithilfe einer Kurbel in Bewegung versetzt wird, gestrichen. In dem Clip spielt Malisz die Maiden-Lieder ‘Wasted Years’, ‘The Number of the Beast’, ‘Hallowed be thy Name’, ‘Aces High’ und ‘Paschendale’. Die Musikerin plant außerdem eine EP mit dem Titel HEAVY GURDY, VOL. 1 zu veröffentlichen, auf der vier Metal-Cover sein werden, darunter auch Iron Maidens ‘Fear of the Dark’.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Japan: Wie die Tradition der Samurai im Metal weiterlebt

Vor wenigen Tagen kündigten Iron Maiden die Veröffentlichung ihres 17. Studioalbums SENJUTSU an. Erscheinen soll dieses bereits am 3. September. Für die meisten mindestens genauso interessant ist die Enthüllung des neuen Eddie. Wie das Musikvideo zur ersten Single-Auskopplung ‘The Writing On The Wall’ eindrücklich demonstriert, präsentiert sich dieser in der blutverschmierten Rüstung eines Samurai. Im vorindustriellen Japan sorgten Samurai für die Sicherheit des Kaisers. Sie selbst gehörten einer Elite an, die außerordentliches Kampftraining genoss und in der Gesellschaft hoch angesehen war. Später bildeten die Samurai sogar die herrschende Militärklasse Japans. Weshalb es heute keine Samurai mehr gibt und inwiefern die…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €