Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

iTunes: Über 10 Milliarden Songs verkauft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Umsatz mit digitaler Musik in Deutschland im letzten Jahr deutlich zugelegt hat. Jetzt wird dieser Trend in den USA bestätigt. Das dort ansässige Unternehmen Apple konnte jüngst den 10-Milliardsten Song-Download in seinem Shop iTunes verzeichnen.

Im iTunes Store finden Fans über 12 Millionen Songs, 55.000 TV-Episoden und mehr als 8.500 Spielfilme – was als Angebot anscheinend reichte, um die große Download-Zahl zu erreichen.

Der goldene Download wurde übrigens von Louie Sulcer aus Woodstock, Georgia, gemacht, die ‘Guess Things Happen That Way’ von Johnny Cash kaufte.

Was all dies für die Musik-Industrie bedeutet, ist seit längerem klar: einem immer wieder aufs Neue belegten Trend, der klar von physischen Tonträgern weg und zu digitalem Verkauf geht.

Ähnliche Artikel:
+ Duff McKagan: Wer zu viel für Alben zahlt, ist selber schuld
+ musicDNA: Mp3-Revolution geht weiter
+ Rob Zombie: CD und Plattenfirmen sterben aus

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
"Ich liebe Totenschädel!"

Als eine der wenigen europäischen Bands haben Lacuna Coil in den Vereinigten Staaten Fuß fassen können, ihr verbringt sehr viel Zeit dort. Fühlst du dich in den USA mittlerweile zu Hause? Aus verschiedenen privaten Gründen fühle ich mich dort zu Hause. Ich mag die Mentalität und habe viele Freunde in den USA. In der Musikszene herrscht viel Respekt vor den Künstlern, was sich in günstigen CD-Preisen niederschlägt, sodass die Fans ihre Bands unterstützen können. Selbstverständlich gehört ein Teil meines Herzens aber noch immer Europa. Mein Haus steht nach wie vor in Mailand. Wie nehmen eure Fans in Italien euren internationalen…
Weiterlesen
Zur Startseite