Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

James Durbin (Quiet Riot): „Wenn du es nicht magst, dann halt einfach die Klappe!”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Quit Riot Neu-Sänger James Durbin wird nicht müde, die Kommentatoren seines Einstieges bei den US-Metallern zu kommentieren. In einem Interview in der „Trunk Show“ auf Sirius XM erklärte der Musiker, das er vor allem versuche positiv zu sein, denn er habe „so viel positives Feedback bekommen”, dass es ihm sehr gut gehe. „Es gibt diese Orte, wo sich die Leute treffen um unglücklich zu sein”, teilt er einen weiteren Seitenhieb gegen die Hater in den Kommentarspalten aus, die er schon zuvor als „Abschaum“ bezeichnet hatte. „Aber weißt du, diese Leute kannst du nicht zufrieden stellen und vor allem sind das auch gar nicht die Leute, die zu unseren Shows kommen!”

„Was gesagt ist, ist gesagt!”

„Ich habe nur ausgesprochen, was eine Menge Leute schon lange gedacht haben!”, so der Sänger, der bei „American Idol“ 2011 die Finalrunde erreichte selbstbewusst. „Ich habe eine Menge Unterstützung von der Hard Rock- und Metal-Gemeinschaft bekommen, von den echten Leuten die dabei sind. […] Von den Entertainern, den Künstlern, den Kreativköpfen selbst. Nicht die Leute, die etwas nehmen, was soviel Zeit, Liebe, Traurigkeit und Energie gekostet hat um es zu erschaffen und dann einfach darauf scheißen. Es gibt keinen echten Sinn darin. Aus der Künstler-Sicht kannst du etwas nicht so gut finden und du musst nicht alles mögen. Aber wenn du es nicht magst, dann halt deine Klappe. Weißt du? Wenn du es magst, dann will ich es hören. Wenn nicht, hau ab!”

teilen
twittern
mailen
teilen
Japan: Wie die Tradition der Samurai im Metal weiterlebt

Vor wenigen Tagen kündigten Iron Maiden die Veröffentlichung ihres 17. Studioalbums SENJUTSU an. Erscheinen soll dieses bereits am 3. September. Für die meisten mindestens genauso interessant ist die Enthüllung des neuen Eddie. Wie das Musikvideo zur ersten Single-Auskopplung ‘The Writing On The Wall’ eindrücklich demonstriert, präsentiert sich dieser in der blutverschmierten Rüstung eines Samurai. Im vorindustriellen Japan sorgten Samurai für die Sicherheit des Kaisers. Sie selbst gehörten einer Elite an, die außerordentliches Kampftraining genoss und in der Gesellschaft hoch angesehen war. Später bildeten die Samurai sogar die herrschende Militärklasse Japans. Weshalb es heute keine Samurai mehr gibt und inwiefern die…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €