Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

James „Munky“ Schaffer über alte und neue Korn

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Das letzte Korn-Album KORN III: REMEMBER WHO YOU ARE zeigte die Band wieder mit einem richtig altmodischen Sound, der nächste Song ‚Get Up!‘ war plötzlich eine sehr futuristisch klingende Kooperation mit dem DJ Skrillex. Wohin soll die Reise nun gehen? Für James „Munky“ Schaffer ist das fast egal, so lange die Entwicklung weiter geht.

Im Video-Interview erklärt er, warum das altmodisch klingende Album III so wichtig war, dass die Kooperation mit Skrillex fortgesetzt werden soll und statt einer EP wohl gleich ein ganzes Album kommen wird:

Den Song ‚Get Up!‘ könnt ihr euch natürlich euch noch anhören:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Korn: "Wir waren nie eine Rap Metal-Band"

Korn zählen zu einer der einflussreichsten und wegweisendsten Nu Metal-Bands, von denen es in den neunziger und frühen zweitausender Jahren einige aufkamen. In einem aktuellen Interview mit Premiere Guitar wurden die beiden Korn-Gitarristen gefragt, wie die Band es geschafft hätte über die Genre-Bezeichnung "Nu Metal" hinauszuwachsen und ein so einflussreicher Act für lange Zeit zu bleiben. Brian "Head" Welch sagte dazu: "Wir fahren eine düsterere Schiene als viele dieser Bands es damals taten. Wir waren außerdem nie eine Rap Metal-Band. Wir hatten einige Gastsänger, die rappten. Aber Jonathan hat das nie getan. Er war immer düster, wuchs mit The Cure auf und wurde von…
Weiterlesen
Zur Startseite