Toggle menu

Metal Hammer

Search

Jason Newsted (ex. Metallica) eröffnet seine erste Kunst-Ausstellung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Jason Newsted als bangender Bassist – das kennt man. Das war bei Metallica so, wo Newsted von 1986 bis 2001 spielte, das war bei Flotsam And Jetsam, Voivod und diversen Projekten so. Jetzt fügt der Künstler eine weitere Facette zu seinem Portfolio: er zeigt sich der Öffentlichkeit als Maler.

Hunderte Bilder hat er mittlerweile gemalt, von denen einige vom 06. Mai bis 27. Juni 2010 in der Micaëla Gallery (49 Geary Street, No. 234) in San Francisco, Kalifornien, ausgestellt werden. Er sei von Kindheit an von einer „kinetischen Energie“ besessen, die ihn künsterlisch antreibe, erklärt er in einem Statement zur Ausstellung.

Was genau er damit meint, könnt ihr im Original-Wortlaut seiner Erklärung zur Ausstellung nachlesen:

„I am possessed by an undercurrent of kinetic energy that I have channeled through pure artistic creation for as long as I can remember, beginning with childhood drawings and songs, followed by teenage rock and roll based ideas, and ultimately, internationally recognized musical recordings and live performances.

„With the title of most decorated heavy metal bass guitarist of all time intact, my purpose has shifted from making crazy and colorful music, to making crazy and colorful paintings.

„I remain as disciplined, self-motivated, and dedicated to my art, as I have been. It is time for me to climb the next mountain, retaining purity by way of genuine expression in creating art as my quest.“

Musikalisch hält es Jason Newsted mittlerweile ausgesprochen ruhig. Nach seinem Metallica-Ausstieg folgten zwar Kooperationen mit Voivod und Ozzy, insgesamt blieb seine musikalische Aktivität aber eher sporadisch bzw. unter dem Radar des großen Musikgeschehens.
 

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Designer baut Lars Ulrich-Toilette

Anfang des Jahres hatten wir darüber berichtet, dass sich ein Metaller, der sich Prince Midnight nennt, eine Gitarre aus dem Skelett seines Onkels gebaut hat. Nun hat dieser Prince Midnight sein neuestes Projekt fertig gestellt. Dabei handelt es sich um eine Toilette in Form von Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich (siehe Fotos und Videos unten). Auf der Instagram-Seite "Hellmouth Plumping Supply" hat er die Entstehung nachgezeichnet. Prince Midnight, der selbst obskuren Gothic und Black Metal spielt, hat "Hellmouth Plumbing Supply" ins Leben gerufen, um Toilettensitze mit Heavy Metal-Logos und Artworks zu designen. Für den Arsch Über seine jüngste Kreation, den Lars Ulrich-Lokus,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €