John Gahlert (Deadlock) tippt 14. Spieltag

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Was bedeutet Fußball für dich?

Neben Band-Aktivitäten, Familie und meiner Freundin ist Fußball, speziell live im Stadion, der perfekte Ausgleich zu Arbeit und Studium. Zusammen mit meinen Jungs in der Kurve stehen oder zusammen zu Auswärtsspielen zu fahren, rundet stressige Arbeitswochen ab und lässt einen mal schön abschalten.

Du bist Fan von welchem Verein?

FC Carl Zeiss Jena (derzeit 3. Liga)

Wie und wann war dein erster Besuch im Stadion?

Das erste Mal, dass ich richtig wahrgenommen hab, war irgendwann kurz nach der Wende ein Bundesligaspiel von Dynamo Dresden. Damals glaub ich gegen Eintracht Frankfurt. Mein Großvater hat mich früher ständig mitgeschleift – sei es zu lokalen Kreisliga-Derbys oder eben zu größeren Sportevents. Vom Spiel habe ich nie viel mitbekommen, da es eher um Softdrinks uns das leibliche Wohl ging. Jedoch waren schon damals die Eindrücke von Fan-Gesängen und Sprechchören aus der Kurve in gewisser Weise prägend. Vielleicht war es auch genau das, was mich für Death Metal Growling begeistert hat.

Welche Partie wirst du nie vergessen – und warum nicht?

Das war das legendäre DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Jena und dem damals noch amtierenden deutschen Meister VFB Stuttgart. Warum – weil es quasi bis zur letzten Sekunde der Verlängerung dermaßen heiß herging und sich der FCC drei Mal zum Unentschieden herankämpfen konnte und schließlich phänomenal mit 6:7 im Elfmeterschießen durchgesetzt hat. Das rettende Ausgleichstor von Robert Müller (ehemals Hertha BSC, heute Rostock glaub ich) in der letzten Sekunde der Verlängerung bleibt UNFORGOTTEN!

Der schlimmste Verein der Liga ist für dich:

Also der Alltime-Asi-Verein des Jahrtausends ist (natürlich und selbstverständlich) der FC Rot-Weiß-Erfurt. Derzeit in einer der Bundesligen. SC Freiburg oder Alemania Aachen kommen in die engere Wahl, aber ein Verein den wirklich keiner braucht ist die TSG Hoffenheim.

Dein Tipp des 14. Spieltages der Bundesliga 2011:
(wird nach dem Spieltag angezeigt)

Borussia Dortmund FC Schalke 04 3 : 1
SV Werder Bremen VfB Stuttgart 3 : 2
Hannover 96 Hamburger SV 2 : 0
1. FSV Mainz 05 FC Bayern München 2 : 4
1. FC Nürnberg 1. FC Kaiserslautern 0 : 0
1899 Hoffenheim Sport-Club Freiburg 1 : 0
1. FC Köln Borussia Mönchengladbach 1 : 2
FC Augsburg VfL Wolfsburg 0 : 2
Hertha BSC Bayer 04 Leverkusen 2 : 1

Die komplette Metal Liga 2011 findet ihr unter bit.ly/MetalLiga2011

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jesper Strömblad ist stolz, Metalcore kreiert zu haben

Die Metalcore-Bands der frühen Nullerjahre wie Killswitch Engage, As I Lay Dying, Darkest Hour oder Trivium waren maßgeblich vom schwedischen Melodic Death Metal beziehungsweise dem Göteborg-Sound beeinflusst. Nun hat der einstige In Flames- und derzeitige The Halo Effect-Gitarrist Jesper Strömblad dazu Stellung genommen, wie es sich für ihn anfühlt, solch ein großer Einfluss gewesen zu sein. Große Ehre Im Interview mit "Blabbermouth" sagte Strömblad: "Metalcore war mehr ein Tribut [als eine Kopie -- Anm.d.A.]. Es war fantastisch. Und die Mitglieder von erfolgreichen amerikanischen Gruppen erwähnten schwedische Bands als ihre Einflüsse. Aus dem kleinen Schweden heraus waren wir ein Teil davon,…
Weiterlesen
Zur Startseite