Toggle menu

Metal Hammer

Search

Jyrki 69: Exklusive Videopremiere von ‘Bloodlust’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Jyrki 69, der Frontmann der Helsinki Vampires genannten The 69 Eyes veröffentlicht am 23. Juni 2017 sein erstes Soloalbum, das passenderweise HELSINKI VAMPIRE heißt. Erscheinen wird das Werk als CD und auf Vinyl bei Cleopatra Records (bei iTunes vorbestellbar).

Die Songs orientieren sich am klassischen Goth’n’Roll-Sound von The 69 Eyes; die Produktion übernahm Johnny Lee Michaels, der langjährige Produzent der Band. Vorab erschien nun der schaurige Clip zu ‘Bloodlust’, der Szenen des im Frühling 2018 erscheinenden Vampir-Films ‘Sunset Society’ enthält.

Lemmy Kilmister als Gangleader

Im Streifen zu sehen sind Dizzy Reed (Guns N‘ Roses), Tracii Guns (L.A. Guns) sowie Pornofilm-Star Ron Jeremy. ‘Sunset Society’ (Regie: Phoebe Dollar) handelt von einer Gruppe Vampir-Rocker auf dem Sunset Strip, die von Lemmy Kilmister angeführt werden.

Die Parts aus dem Video mit Jyrki wurden im historischen Millennium Biltmore Hotel in Downtown Los Angeles aufgenommen, wo schon Dreharbeiten für jede Menge Hollywood-Klassiker stattgefunden haben. Regie führten Vicente und Fernando Cordero von Industralism Films.

„‘Bloodlust’ ist quasi dieUmsetzung von ‘The Lost Boys’ in die Moderne, auf den Sunset Strip. Sind wir nicht alle glücklich darüber, es Lemmy gutgehen zu sehen? Er lebt ewig!“, zeigt sich Jyrki erfreut. „Ich bin stolz darauf, General Lemmy mit an Bord zu haben!“

Seht hier das Video zu ‘Bloodlust’:

teilen
twittern
mailen
teilen
Exklusive Songpremiere von Dead Witches ‘Fear The Priest’

Die UK-Occult Doom-Rocker Dead Witches, 2017 aus dem kreativen Schaffen von Electric Wizard-Mitbegründer Mark Greening entstanden, haben kürzlich die ersten Details zu ihrem kommenden zweiten Studioalbum verraten. Das brandneue Werk THE FINAL EXORCISM (VÖ: 22.02.2019) wurde in den Chuckalumba Studios aufgenommen, in welchem bereits das Debütalbum der Dead Witches, aber auch Electric Wizards legendäres LET US PREY geschmiedet wurde. Dämonen und das Böse Analog und auf Tape gebannt wurde die fuzzige Horror-Doom-Reise in eine Welt voller Dämonen und des Bösen von John Stephens, gemastert wurde der finale Exorzismus von keinem Geringerem als Doug Shearer, welcher bereits für Bands wie Electric…
Weiterlesen
Zur Startseite