Toggle menu

Metal Hammer

Search

Kadavar arbeiten mit Wolfmother zusammen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachdem Kadavar die letzten Monate größtenteils auf Tour verbracht haben, wollen sich die Berliner im nächsten Jahr zurückziehen, um ihr drittes Album aufzunehmen. Wie visions.de berichtet, soll das im Spätsommer 2015 erscheinen. Vorher wird noch eine Neuauflage des 2012er Debütalbums KADAVAR mit neuem Cover und remasterten Songs erscheinen.

Für eine geplante Download-Compilation von Scion A/V haben Kadavar den Song ‚Into The Night‘ aufgenommen, der die erste Aufnahme der Band mit Simon ‚Dragon‘ Bouteloup am Bass ist. Für einen weiteren neuen Song haben sich Kadavar mit Andrew Stockdale von Wolfmother zusammengetan. Der soll nach gemeinsamen Konzerten in Mexiko so begeistert von den Proto-Metallern gewesen sein, dass er sie als Songwriter für das nächste Wolfmother-Album verpflichten will.

In den kommenden Wochen könnt ihr Kadavar noch in folgenden Städten live erleben:

23.10. Frankfurt – Das Bett
26.10. Saarbrücken – Garage
06.11. Oberhausen – Turbinenhalle
07.11. Leipzig – Werk 2
13.11. Graz – PPC
14.11. Würzburg – Hammer Of Doom
15.11. Dornbirn – Conrad Sohm
23.11. Berlin – Astra Kulturhaus

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slash bestätigt Arbeit an neuem Guns N’ Roses-Album

Guns N’ Roses schwommen mit ihrer "Not In This Lifetime"-Tour auf einer riesigen Erfolgs- und Sympathiewelle. Logisch, dass anschließend die Fans auf neue Songs und ein neues Album hofften. Gitarrist Slash nährt diese Hoffnung nun in einem Interview im japanischen Fernsehen (siehe unten). Der Lockenkopf bestätigte: Die Gunners haben sich in der Tat bereits mit neuem Material befasst. So sprach der Musikkritiker Masa Ito Slash in der Sendung "Rock City" auf ein mögliches neues Werk an. Der Zylinderträger antwortete: "Axl Rose, Duff McKagan, ich selbst und Richard Fortus haben alle darüber gesprochen. Es gibt Material, und Dinge passieren bereits bezüglich…
Weiterlesen
Zur Startseite